Was macht den PKV-Einheitsantrag so einzigartig?

Es kann schon mal vorkommen, dass man bei der Flut an unterschiedlichen Anträgen der einzelnen Versicherer den Überblick verliert. Damit sich Dein Arbeitsalltag aber so einfach wie möglich gestaltet, hat das KV Werk den Einheitsantrag jetzt weiterentwickelt, der so viele Vorteile bietet wie kein anderer am Markt. Welche Highlights das genau sind und wie Du den Antrag schnell und unkompliziert ausfüllen kannst, zeigen wir Dir heute.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

5 unschlagbare Highlights des PKV-Einheitsantrags

  1. Der PKV-Einheitsantrag ist sowohl für die Krankenvoll- als auch für die stationäre Krankenzusatzversicherung gültig.
  2. Mittlerweile gültig für 20 Versicherungsgesellschaften: Neu hinzugekommen sind die Gesellschaften R+V und die Württembergische. Du bist also immer mit dem aktuellen und richtigen Antrag beim Kunden.
  3. Weniger Nachbearbeitungen: Gewöhne Dich nur noch an ein einziges Formular!
  4. Ausfüllbares PDF: Dadurch entstehen weniger Rückfragen aufgrund der besseren Lesbarkeit des Antrags.
  5. Zusätzlich sind Cross-Selling-Produkte integriert, wie attraktive stationäre Zusatztarife der HanseMerkur oder aber das Düsseldorfer Pflegegeld der vigo Krankenversicherung.

Wie ist der PKV-Einheitsantrag aufgebaut?

Der Aufbau des Antrags ist sehr übersichtlich gestaltet. Zuerst werden Deine persönlichen Daten abgefragt. Zum Beispiel: Von welcher Kooperation reichst Du den Antrag ein? Es folgen die Angaben für die zu versichernde Person, wie Name und Anschrift, welche Tarife versichert werden sollen und schließlich noch die Gesundheitsfragen sowie weitere persönliche Informationen, wie die Nennung des Haus- und Zahnarztes. Mit der Unterschrift des Antragstellers müssen nur noch die Angaben zur Zahlungsart eingetragen werden.

Immer auf dem aktuellsten Stand

Der PKV-Einheitsantrag ist immer auf dem neusten Stand, da er einmal im Jahr überarbeitet wird. Sobald es wieder eine neue Version gibt, werden wir Dich natürlich darüber informieren. Gültig ist das neue Formular seit dem 01. Mai 2019.

Hast Du Fragen oder Anmerkungen? Dann steht Dir das Team vom KV Werk selbstverständlich gerne zur Verfügung!