Datenschutz

mehrere Mitarbeiter gehend auf einem Büroflur

So geht blau direkt mit Deinen Daten um

Datenschutzerklärung

Einleitung

Allgemeine Hinweise

Jede Verarbeitung Deiner Daten soll so erfolgen, dass sie für dich verständlich und nachvollziehbar ist. Daher geben wir dir hier einen Überblick über alle wesentlichen Umstände, die die Verarbeitung deiner Daten betreffen.
Wir haben diese Information mit dem Ziel der bestmöglichen Verständlichkeit erstellt. Solltest du dennoch Verständnisfragen haben, komm bitte auf uns zu.
Das trifft auch auf alle anderen Fragen zu, die die Verarbeitung deiner Daten betreffen.
Alle Gesetze und Vorschriften, auf die in dieser Information verwiesen wird, kannst du unter https://www.gesetze-im-internet.de/ kostenfrei nachlesen.
In dieser Datenschutzinformation sind Menschen jedes Geschlechtes angesprochen. Sofern sprachlich nur eine Form gewählt wurde, geschieht das nur der leichteren Lesbarkeit halber.

Was bedeutet „Datenverarbeitung“?

Auf dieser Webseite werden deine personenbezogenen Daten verarbeitet. Personenbezogen sind Daten dann, wenn man sie so direkt oder indirekt deiner Person zuordnen kann, dass man dich identifizieren kann.
Unter Datenverarbeitung versteht man alle Vorgänge, die deine personenbezogenen Daten betreffen, von der Speicherung und Nutzung bis hin zur Löschung. Die genauen Begriffsbestimmungen findest du in Art. 4 Nummer 1 und 2 DSGVO.

Begriffserklärungen

In dieser Datenschutzinformation werden einige Fachbegriffe verwendet, die dir möglicherweise nicht vertraut sind. Diese möchten wir hier teilweise erläutern:

DSGVO
Die DSGVO ist die europäische Datenschutzgrundverordnung, die die rechtliche Grundlage für den Datenschutz in der gesamten Europäischen Union (EU) bildet. Sie basiert auf der Tatsache, dass jeder Bürger in der EU ein Grundrecht auf den Schutz seiner ihn betreffenden Daten hat (Art. 8 GrCh).

IP-Adresse oder IP-Nummer
Darunter versteht man die die technische Adresse, die deinem Gerät zugewiesen ist, mit dem du im Internet bist. Die IP-Adresse zählt daher zu deinen personenbezogenen Daten.

Tool
Unter „Tool“, zu deutsch „Werkzeug“, ist ein Computerprogramm zu verstehen, dass unsere Webseite durch weitere Funktionen unterstützt.

Cookies
Cookies sind kleine Textdateien. Sie werden entweder vorübergehend für die Dauer einer Sitzung (Session-Cookies) oder dauerhaft (permanente Cookies) auf deinem Endgerät gespeichert. Session-Cookies werden nach Ende deines Besuchs automatisch gelöscht. Permanente Cookies bleiben auf deinem Endgerät gespeichert, bis du diese selbst löschst, eine automatische Lösung durch deinen Webbrowser erfolgt oder indem du deine möglicherweise erteilte Einwilligung widerrufst (siehe unten unter Widerrufsrecht).


Wer verarbeitet deine Daten?

Verantwortlich für die Verarbeitung deiner Daten ist:

blau direkt GmbH
vertreten durch Lars Drückhammer, Hannes Heilenkötter, Oliver Lang
Kaninchenborn 31
23560 Lübeck

Telefon: +49 451 – 87 201 151
Telefax: +49 451 – 87 201 251
E-Mail: info@blaudirekt.de

Als Verantwortliche im Datenschutz entscheiden wir über die Mittel und den Zweck der Verarbeitung deiner Daten und sind Dir daher darüber zur Rechenschaft verpflichtet (Art. 5 Abs. 2 DSGVO).


Wer ist der zuständige Datenschutzbeauftragte?

Deine Interessen als betroffene Person werden auch von einem Datenschutzbeauftragten vertreten. An diesen kannst du dich jederzeit wenden. Dieser bearbeitet deine Anfrage mit höchster Vertraulichkeit.

Unser Datenschutzbeauftragter ist:

Andreas Sutter
E-Mail: datenschutzbeauftragter@blaudirekt.de


Welche Datenverarbeitungen werden durchgeführt, die Cookies beinhalten?

Cookies (allgemeine Erklärung)

Unsere Internetseiten verwenden sogenannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien. Sie werden entweder vorübergehend für die Dauer einer Sitzung (Session-Cookies) oder dauerhaft (permanente Cookies) auf Deinem Endgerät gespeichert. Session-Cookies werden nach Ende deines Besuchs automatisch gelöscht. Permanente Cookies bleiben auf deinem Endgerät gespeichert, bis du diese selbst löschst, eine automatische Lösung durch deinen Webbrowser erfolgt, oder indem du deine möglicherweise erteilte Einwilligung widerrufst (siehe unten unter Widerrufsrecht).

Cookies haben verschiedene Funktionen. Zahlreiche Cookies sind technisch notwendig, andere Cookies dienen dazu, das Nutzerverhalten auszuwerten oder Werbung anzuzeigen.

Technisch notwendige Cookies sind für die ordnungsgemäße Funktion der Webseite erforderlich. Diese Kategorie enthält nur Cookies, die grundlegende Funktionen und Sicherheitsmerkmale der Webseite gewährleisten. Die Verarbeitung ist daher unbedingt erforderlich, um dir die Dienste unserer Webseite zu Verfügung zu stellen. Diese Verarbeitung ist uns auf der Basis Art. 5 Abs. 3 der EU-Richtlinie 2002/58/EG der europäischen Union (ePrivacy-Richtlinie) erlaubt.

Alle übrigen Cookies, die beispielsweise zur Analyse Deines Nutzungsverhaltens, zu Werbezwecken oder für die Verbindung mit sozialen Medien verwendet werden, werden nur mit deiner freiwilligen Einwilligung eingesetzt (Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO).

Widerrufsrecht

Diese Einwilligung kannst du jederzeit widerrufen, indem du die Cookie-Einstellungen änderst und die Cookies blockierst. Die Cookies werden dann gelöscht.
Die Einstellungen kannst du hier vornehmen:

Borlabs Cookie

Diese Webseite verwendet Borlabs Cookie, das ein technisch notwendiges Cookie (borlabs-cookie) setzt, um deine Cookie-Einwilligungen zu speichern.
Borlabs Cookie verarbeitet keinerlei personenbezogene Daten.
Im Cookie „borlabs-cookie“ werden deine Einwilligungen gespeichert, die du beim Betreten der Webseite gegeben hast. Möchtest du diese Einwilligungen widerrufen, löschst du einfach das Cookie in deinem Browser. Wenn du die Webseite dann neu betrittst/neu lädst, wirst du erneut nach deiner Cookie-Einwilligung gefragt.

Google

Google Analytics

Unsere Websitenutzt Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion). Betreibergesellschaft der Google Ireland Limited (Gordon House Barrow Street, Dublin 4; im Folgenden „Google“). Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist deine Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO, die jederzeit widerrufbar ist.

Umfang der Verarbeitung

Mit Google Analytics werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies (siehe Ziff. 3) verwendet. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über deine Benutzung dieser Website wie

  • Browser-Typ/-Version,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
  • Uhrzeit der Serveranfrage,

werden an einen Server von Google übertragen und dort gespeichert. Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Internetseiten zu erbringen. Auch werden diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten. Es wird in keinem Fall deine IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die IP-Adressen werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist (Anonymisierungsfunktion bzw. IP-Masking).

Zweck der Verarbeitung

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um deine pseudonyme Nutzung der Website auszuwerten und um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen. Die durch Google Analytics bereitgestellten Reports dienen der Analyse der Leistung unserer Website und des Erfolgs unserer Marketing-Kampagnen.

Empfänger und Übermittlung in Drittstaaten

Mithilfe des Cookies werden personenbezogene Informationen, beispielsweise die IP-Adresse, die Zugriffszeit, der Ort, von welchem ein Zugriff ausging und die Häufigkeit der Besuche unserer Internetseite durch Sie, gespeichert. Bei jedem Besuch unserer Internetseiten werden diese personenbezogenen Daten, einschließlich der IP-Adresse des von Ihnen genutzten Internetanschlusses, an Google in den Vereinigten Staaten von Amerika übertragen und gespeichert. Google gibt diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte weiter.

Speicherdauer

Die von uns gesendeten und mit Cookies verknüpften Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat. Du kannst darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf deine Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem du

  • deine Einwilligung in das Setzen des Cookies nicht erteilst oder
  • das Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics hier herunterlädst und installierst.

Du kannst die Speicherung von Cookies auch durch eine entsprechende Einstellung deiner Browser-Software verhindern. Wenn du deinen Browser so konfigurierst, dass alle Cookies abgelehnt werden, kann es jedoch zu Einschränkung von Funktionalitäten auf dieser und anderen Websites kommen.

Rechtsgrundlage und Widerrufsrecht

Für diese Datenverarbeitung ist deine Einwilligung, Art.6 Abs.1 S.1 lit.a DSGVO. Du kannst deine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem du die Cookie-Einstellungen über unser Cookie-Modul (links an der Seite) aufrufst und dort deine Auswahl änderst.
Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen von Google Analytics und zum Datenschutz bei Google findest du hier: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

IP-Anonymisierung

Wir haben auf dieser Website die Funktion IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird deine IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um deine Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von deinem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Widerspruch gegen Datenerfassung

Du kannst die Erfassung deiner Daten durch Google Analytics verhindern, indem du auf nachfolgenden folgenden Link klickst. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung deiner Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert ( Javascript muss aktiviert sein ):
Hier klicken, um Google Analytics zu deaktivieren.

Google Analytics lässt sich auch durch das Browser Add-On (Browser Plugin) wie folgt deaktivieren:

So installierst du das Plug-in. Nutze folgenden Link: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de
Wie auf der Website beschrieben, geht es hier um den Download eines Plug-ins, das dir ermöglicht, Google Analytics in deinem Browser zu deaktivieren. Dieses Plug-in ist für alle gebräuchlichen Browser erhältlich: Internet Explorer, Firefox, Safari, Opera und selbstverständlich auch für Googles eigenen Browser Chrome.

Mit einem Klick auf den großen, blauen Button mit der Aufschrift „Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics“ startest du den Download.

Auf dieser schlichten Website bietet Google ein Tool zum Schutz gegen die eigene Datenausspähung. Der nächste Schritt hängt vom Browser ab, den du verwendest – jeder vollzieht die Installation von Erweiterungen ein wenig anders. Falls du Google Chrome benutzt, gelangst du mit dem Klick auf den Button in den Web-Store. Hier kannst du das Add-on mit einem Klick auf den blauen „Kostenlos“-Button herunterladen. Eventuell musst du noch in einem Bestätigungsfenster die Nachfrage, ob du die Erweiterung wirklich installieren willst, bejahen.

Bei den meisten Browsern ist nach erfolgter Plug-in-Installation ein Neustart erforderlich, damit die Erweiterung aktiv wird. Bei Google Chrome entfällt dieser Schritt.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics findest du in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

Google Ads

Unsere Webseite nutzt Tracking Codes aus dem Google Ads Tool. Google Ads ist ein Dienst zur Internetwerbung, mit dem wir sowohl Anzeigen in den Suchmaschinenergebnissen von Google als auch im Google-Werbenetzwerk schalten. Im Google-Werbenetzwerk werden die Anzeigen mittels eines automatischen Algorithmus und unter Beachtung zuvor festgelegter Schlüsselwörter, Themen, oder Interessen auf Internetseiten verteilt. Betreibergesellschaft der Dienste von Google Ads ist Google.

Google Ads dient dem Zweck, unsere Webseite zu bewerben und Werbung auf den Internetseiten von Drittunternehmen und in den Suchmaschinenergebnissen der Suchmaschine Google einzubinden.

Gelangst du über eine Google-Anzeige auf unsere Webseite, wird auf deinem Rechner durch Google ein sogenannter Conversion-Cookie gesetzt. Ein Conversion-Cookie verliert nach maximal 60 Tagen seine Gültigkeit und dient nicht zur Identifikation der betroffenen Person. Über den Conversion-Cookie wird nachvollzogen, ob bestimmte Unterseiten, beispielsweise ein Formular zur Kontaktanfrage, auf unserer Internetseite aufgerufen wurden. Durch den Conversion-Cookie können sowohl wir als auch Google nachvollziehen, ob jemand auf eine AdWords-Anzeige geklickt hat, zu unserer Webseite weitergeleitet wurde und eine vorher bestimmte Zielseite (Conversion Seite) erreicht hat.

Die durch die Nutzung des Conversion-Cookies erhobenen Daten und Informationen werden von Google verwendet, um Besucherstatistiken für unsere Internetseite zu erstellen. Diese Besucherstatistiken werden durch uns wiederum genutzt, um die Gesamtanzahl der Nutzer zu ermitteln, welche über AdWords-Anzeigen an uns vermittelt wurden, also um den Erfolg oder Misserfolg der jeweiligen Ads-Anzeige zu ermitteln und um unsere Ads-Anzeigen für die Zukunft zu optimieren. Weder unser Unternehmen noch andere Werbekunden von Google-Ads erhalten Informationen von Google, mittels derer die betroffene Person identifiziert werden könnte.

Mithilfe des Conversion-Cookies werden personenbezogene Informationen, beispielsweise die durch die betroffene Person besuchten Internetseiten, gespeichert. Bei jedem Besuch unserer Webseite werden diese personenbezogenen Daten, einschließlich der IP-Adresse des von Ihnen genutzten Internetanschlusses, an Google in den Vereinigten Staaten von Amerika übertragen und gespeichert. Google gibt diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte weiter.

Du kannst jederzeit die Setzung von Cookies durch unsere Webseite mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Zudem kann ein von Google Ads bereits gesetzter Cookie jederzeit über den Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.
Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, der interessenbezogenen Werbung durch Google zu widersprechen. Rufe dazu einfach den Internetbrowser aus dem Link https://www.google.de/settings/ads auf und nehmen dort die gewünschten Einstellungen vor.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google findest du hier: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

Google Tag Manager

Für unsere Webseite verwenden wir den Google Tag Manager des Unternehmens Google. Dieser Tag Manager ist eines von vielen hilfreichen Marketing-Produkten von Google. Über den Google Tag Manager können wir Code-Abschnitte von diversen Trackingtools, die wir auf unserer Webseite verwenden, zentral einbauen und verwalten.

Der Google Tag Manager ist ein Organisationstool, mit dem wir Webseiten-Tags zentral und über eine Benutzeroberfläche einbinden und verwalten können. Als Tags bezeichnet man kleine Code-Abschnitte, die beispielsweise Ihre Aktivitäten auf unserer Webseite aufzeichnen. Dafür werden auf unsere Webseite JavaScript-Code-Abschnitte in den Quelltext eingesetzt. Mit solchen Tags können unterschiedliche Aktionen gemessen werden u.a. können Browserdaten gesammelt, Marketingtools mit Daten befüllt, Buttons eingebunden, Cookies gesetzt und auch Nutzer über mehrere Webseiten hinweg getrackt werden.

Daten, die wir von dir verarbeiten: Der Tag Manager fungiert als reiner „Verwalter“ der implementierten Tags. Das Tool selbst ist keine Domain, die Cookies setzt oder Daten speichert. Die Daten erfassen die einzelnen Tags der unterschiedlichen Web-Analysetools.
Wenn du mehr über den Google Tag Manager erfahren willst, empfehlen wir dir die FAQs unter https://support.google.com/tagmanager/?hl=de#topic=3441530

Google Remarketing

Unsere Webseite nutzt Dienste von Google Remarketing. Google Remarketing ist eine Funktion von Google-Ads, die es uns ermöglicht, bei solchen Internetnutzern Werbung einblenden zu lassen, die sich zuvor auf unserer Internetseite aufgehalten haben. Betreibergesellschaft der Dienste von Google Remarketing ist Google. Mit der Remarketing Funktion ist es uns möglich, Nutzern, die unsere Webseite bereits besucht haben, Werbeanzeigen über das Google-Werbenetzwerk, in Suchmaschinen-Anzeigen oder auf anderen Internetseiten anzeigen zu lassen, welche auf die individuellen Bedürfnisse und Interessen von Internetnutzern abgestimmt sind.

Google Remarketing setzt dazu ein Cookie auf Ihrem Rechner. Ein Remarketing-Cookie von Google verliert nach 540 Tagen seine Gültigkeit und dient nicht zur Identifikation der betroffenen Person. Mit der Setzung des Cookies wird Google eine Wiedererkennung des Besuchers unserer Internetseite ermöglicht, wenn dieser in der Folge Internetseiten aufruft, die ebenfalls Mitglied des Google-Werbenetzwerks sind. Mit jedem Aufruf einer Internetseite, auf welcher der Dienst von Google Remarketing integriert wurde, identifiziert sich der Internetbrowser von dir automatisch bei Google. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Google Kenntnis über personenbezogene Daten, wie der IP-Adresse oder des Surfverhaltens des Nutzers, welche Google unter anderem zur Einblendung interessenrelevanter Werbung verwendet.

Mithilfe des Cookies werden personenbezogene Informationen, beispielsweise die durch die betroffene Person besuchten Internetseiten, gespeichert. Bei jedem Besuch unserer Internetseiten werden diese personenbezogenen Daten, einschließlich der IP-Adresse des von Ihnen genutzten Internetanschlusses, an Google in den Vereinigten Staaten von Amerika übertragen und gespeichert. Google gibt diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte weiter.

Die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite kannst du jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Zudem kann ein von Google bereits gesetzter Cookie jederzeit über den Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, der interessenbezogenen Werbung durch Google zu widersprechen. Rufe dazu einfach den Internetbrowser aus dem Link https://www.google.de/settings/ads auf und nehme dort die gewünschten Einstellungen vor.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google findest du hier: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/


Welche Datenverarbeitungen werden bezüglich des Versandes von Newslettern durchgeführt?

Newsletter (allgemeine Erklärung)

Ein Newsletter ist ein Informations- oder Werbebrief in elektronischer Form, der regelmäßig (per E-Mail) versandt wird. Dafür arbeiten wir mit Dienstanbietern, die die technische Abwicklung für uns übernehmen. Mit dem Newsletter möchten wir dich über unser Dienstleistungsangebot und über Themen informieren, von denen wir glauben, dass diese für dich interessant sein könnten.

Wenn du den auf unserer Webseite angebotenen Newsletter beziehen möchtest, benötigen wir von dir eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden bist. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf freiwilliger Basis erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben diese nicht an Dritte weiter.

Die Verarbeitung der in das Newsletter-Anmeldeformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage deiner Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters kannst du jederzeit widerrufen, etwa über den „Austragen“-Link im Newsletter. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von dir zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten außer deiner Mail-Adresse werden von uns bis zur Austragung aus dem Newsletter bei uns bzw. dem Newsletter-Dienstanbieter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden bleiben hiervon unberührt.

Nach der Austragung aus der Newsletter-Verteilerliste kann deine E-Mail-Adresse bei uns bzw. dem Newsletter-Dienstanbieter in einer „Schwarzen Liste“ (Blacklist) gespeichert werden, um künftige Mailings zu verhindern. Das ist vor allem notwendig, um den ungewollten Versand bei E-Mail-Adressen zu verhindern, die von mehreren Personen genutzt werden können, oder wenn ein Newsletter von dir als unerwünschte Werbung (Spam) markiert wurde.

Die Daten aus der Blacklist werden nur für diesen Zweck verwendet und nicht mit anderen Daten zusammengeführt. Dies dient sowohl deinem als auch unserem Interesse an der Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben beim Versand von Newslettern (berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Die Speicherung in der Blacklist ist zeitlich nicht befristet. Du kannst der Speicherung widersprechen, sofern deine Interessen unser berechtigtes Interesse überwiegen.

CleverReach (Newsletter-Dienstanbieter)

Wir nutzen CleverReach für den Versand von Newslettern. Anbieter ist die CleverReach GmbH & Co. KG, Mühlenstr. 43, 26180 Rastede. CleverReach ist ein Dienst, mit dem der Newsletterversand organisiert und analysiert werden kann. Die von dir zwecks Newsletterbezug eingegebenen Daten (z. B. E-Mail-Adresse) werden auf den Servern von CleverReach in Deutschland bzw. Irland gespeichert.

Unsere mit CleverReach versandten Newsletter ermöglichen uns die Analyse des Verhaltens der Newsletterempfänger. Hierbei kann unter anderem analysiert werden, wie viele Empfänger die Newsletternachricht geöffnet haben und wie oft welcher Link im Newsletter angeklickt wurde. Mit Hilfe des sogenannten Conversion-Trackings kann außerdem analysiert werden, ob nach Anklicken des Links im Newsletter eine vorab definierte Aktion (z. B. Kauf eines Produkts auf dieser Webseite) erfolgt ist.

Wenn du keine Analyse durch CleverReach möchtest, musst du den Newsletter abbestellen. Hierfür stellen wir in jeder Newsletternachricht einen entsprechenden Link zur Verfügung.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage deiner Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Du kannst diese Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen, indem du den Newsletter abbestellst, siehe Punkt „Newsletter (allgemeine Erklärung)“. Dort findest du auch Informationen zur Dauer der Verarbeitung und zur Löschung deiner Daten.

Näheres findet sich in den Datenschutzinformationen von CleverReach unter https://www.cleverreach.com/de/datenschutz/


Präsenz auf Social Media Plattformen

Allgemeines

Auf unserer Webseite sind Anbieter von Social-Media verlinkt. Das sind zum Beispiel Facebook, Instagram oder Twitter. Es handelt sich dabei nicht um sogenannte Plugins, sondern um eine echte Verlinkung. Das bedeutet: wenn du auf das entsprechende Symbol des Anbieters klickst, dann wirst du auf unser Profil oder unser Angebot bei diesen Anbietern weitergeleitet. Diese Weiterleitung erfolgt durch deine konkrete Einwilligung, nämlich durch dein Anklicken. Die Anbieter haben jeweils eigene Datenschutzinformationen, die für die Verarbeitung auf den entsprechenden Webseiten gelten. Die Verarbeitung erfolgt in der Verantwortlichkeit der jeweiligen Anbieter. Bei der Weiterleitung wird möglicherweise dem Anbieter mit übermittelt, dass du von unserer Seite gekommen bist.

Der Einsatz der Verlinkung und die damit verbundene Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten betriebswirtschaftlichen und kommunikativen Interesses an dem Angebot eines Informations- und Kommunikationskanals gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die
Möglichkeit der Bereitstellung zur Kommunikation und Interaktion mit uns als auch der werbliche Zweck sind als berechtigtes betriebswirtschaftliches Interesse im Sinne der DSGVO anzusehen. Solltest du als Nutzer gegenüber dem jeweiligen Anbieter des sozialen Netzwerkes eine Einwilligung in die Datenverarbeitung abgegeben haben, erstreckt sich die Rechtsgrundlage der Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 a), Art. 7 DSGVO.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung bei Interaktionen mit unseren Social Media Profilen

Die Verarbeitung deiner Daten bei Kontaktaufnahme oder Interaktion mit unserer Seite oder ihren Inhalten erfolgt durch uns auf Grundlage des Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO. Zielt die Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung bei Interaktionen mit unseren Social Media Profilen

Wir verarbeiten die in diesem Zusammenhang von dir angegebenen und für uns ggf. zugänglichen Daten zur Wahrung unserer im Rahmen einer Interessenabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an der Kommunikation mit Kunden und Interessenten. Unser Interesse liegt darin, eine Plattform zu bieten, auf der wir aktuelle Informationen anzeigen und mit Hilfe derer du dein Anliegen an uns richten kannst, und wir deinem Anliegen schnellstmöglich nachkommen können.
Hierin liegen auch unsere berechtigten Interessen an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

Dauer der Datenspeicherung bei Interaktionen mit unseren Social Media Profilen

Deine Daten werden, soweit es uns möglich ist, bei Einstellung des Betriebs unserer Facebook-Fanpage gelöscht. Sofern eine weitergehende Speicherung dieser Daten durch Meta erfolgt, richtet diese sich ausschließlich nach den Bestimmungen in deren Datenrichtlinie und Nutzungsbedingungen.

Xing

XING ist ein soziales Netzwerk der XING SE mit Sitz in Hamburg, Deutschland, welches die Erstellung von privaten und beruflichen Profilen ermöglicht. Benutzer können dabei ihre bestehenden Kontakte pflegen und neue knüpfen. Unternehmen können Profile erstellen, auf denen Fotos und andere Unternehmensinformationen hochgeladen werden. Andere XING-Benutzer haben Zugriff auf diese Informationen und können ihre eigenen Artikel schreiben und diesen Inhalt mit anderen teilen. Der Schwerpunkt liegt auf dem professionellen Austausch über Fachthemen mit Menschen, die die gleichen beruflichen Interessen haben. Darüber hinaus wird XING häufig von Unternehmen und anderen Organisationen verwendet, um Mitarbeiter einzustellen und sich als
interessanter Arbeitgeber zu präsentieren.

Weitere Informationen zu XING findest du hier: https://corporate.xing.com/de/unternehmen/
Weitere Informationen zum Datenschutz bei XING findest du hier: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung
Über unsere XING Unternehmensseite erheben und verarbeiteten wir keine personenbezogenen Daten.

YouTube

Diese Webseite bindet Videos der Firma YouTube ein. Betreiber der Seiten ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Wir nutzen YouTube im erweiterten Datenschutzmodus. Dieser Modus bewirkt laut YouTube, dass YouTube keine Informationen über die Besucher auf dieser Webseite speichert, bevor diese sich das Video ansehen. Die Weitergabe von Daten an YouTube- Partner wird durch den erweiterten Datenschutzmodus hingegen nicht zwingend ausgeschlossen. So stellt YouTube – unabhängig davon, ob du dir ein Video ansiehst – eine Verbindung zum Google DoubleClick-Netzwerk her. Sobald du ein YouTube-Video auf dieser Webseite startest, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten du besucht hast.

Wenn du in deinem YouTube-Account eingeloggt bist, ermöglichest du YouTube, dein Surfverhalten direkt deinem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies kannst du verhindern, indem du dich aus Ihrem YouTube-Account ausloggst. Des Weiteren kann YouTube nach Starten eines Videos verschiedene Cookies auf deinem Endgerät speichern. Mit Hilfe dieser Cookies kann YouTube Informationen über Besucher dieser Webseite erhalten. Diese Informationen werden unter anderem verwendet, um Videostatistiken zu erfassen, die Anwenderfreundlichkeit zu verbessern und Betrugsversuchen vorzubeugen. Die Cookies verbleiben auf deinem Endgerät, bis du sie löschst. Gegebenenfalls können nach dem Start eines YouTube-Videos weitere Datenverarbeitungsvorgänge ausgelöst werden, auf die wir keinen Einfluss haben.

Verarbeitung erfolgt nur mit deiner Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO). Diese erfolgt durch das Anklicken auf den Button „Video laden“. Erst dann wird die Verarbeitung gestartet. Willst Du diese Einwilligungen widerrufen, löschst du einfach das Borlabs- Cookie in deinem Browser. Wenn Du die Webseite dann neu betrittst/neu lädst, wirst du erneut nach deiner Einwilligung gefragt.

Die Verarbeitung erfolgt außerdem auf der Grundlage eines Auftragsverarbeitungsvertrages und der Nutzung von sogenannten Standardvertragsklauseln (Art. 46 Abs. 2 lit. d DSGVO).

Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube finden Sie in deren Datenschutzerklärung unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de

Instagram

Instagram ist ein soziales Netzwerk der Instagram LLC, 1 Hacker Way, Building 14 First Floor, Menlo Park, CA, USA. Dabei werden auf unserer Webseite Tracking Codes von Instragram integriert und von Instagram wird auf Ihrem Rechner ein Cookie gesetzt, wenn Sie über eine Instagram Anzeige auf unsere Webseite gelangt sind. Durch den Conversion-Cookie können sowohl wir als auch Instagram nachvollziehen, ob jemand auf eine Instagram Anzeige geklickt hat, zu unserer Internetseite weitergeleitet wurde oder eine bestimmte Seite (Conversion Seite) erreicht hat. Wir haben dabei nur Zugriff auf die Gesamtzahl der Nutzer, die auf eine Instagram Anzeige geklickt haben und dann zu Conversion Seite weitergeleitet wurden und keinen Zugriff auf Informationen zur Identität des Nutzers. Der Remarketing-Cookie von Instagram ermöglicht uns, an Nutzer, die unsere Webseite bereits besucht haben, Werbeanzeigen an Nutzer auf Instagram anzeigen zu lassen. Die Nutzung von Cookies durch unsere Internetseite können Sie jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Zudem kann ein von Instagram bereits gesetzter Cookie jederzeit über den Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

Auf Grund der Tatsache, dass die eigentliche Datenverarbeitung durch den Anbieter des sozialen Netzwerkes erfolgt, sind unsere Zugriffsmöglichkeiten auf Ihre Daten beschränkt. Lediglich der Anbieter des sozialen Netzwerkes ist zu einem vollständigen Zugriff auf Ihre Daten legitimiert. Auf Grund dessen, kann nur der Anbieter direkt entsprechende Maßnahmen zur Erfüllung Ihrer Nutzerrechte (Auskunftsanfrage, Löschverlangen, Widerspruch, etc.) ergreifen und umsetzen. Die Geltendmachung entsprechender Rechte erfolgt somit am effektivsten direkt gegenüber dem jeweiligen Anbieter.

Weitere Informationen zum Datenschutz und zu den eingesetzten Cookies bei Instagram findest du hier: https://help.instagram.com/155833707900388 und hier: https://www.instagram.com/about/legal/privacy

LinkedIn

LinkedIn ist ein soziales Netzwerk der LinkedIn Inc. mit Sitz in Sunnyvale, Kalifornien, USA, welches die Erstellung von privaten und beruflichen Profilen ermöglicht. Benutzer können dabei ihre bestehenden Kontakte pflegen und neue knüpfen. Unternehmen können Profile erstellen, auf denen Fotos und andere Unternehmensinformationen hochgeladen werden. Andere LinkedIn-Benutzer haben Zugriff auf diese Informationen
und können ihre eigenen Artikel schreiben und diesen Inhalt mit anderen teilen. Der Schwerpunkt liegt auf dem professionellen Austausch über Fachthemen mit Menschen, die die gleichen beruflichen Interessen haben. Darüber hinaus wird LinkedIn häufig von Unternehmen und anderen Organisationen verwendet, um Mitarbeiter einzustellen und sich als interessanter Arbeitgeber zu präsentieren.

Bei der Nutzung oder dem Besuch des Netzwerks sammelt LinkedIn während der Nutzung bzw. des Besuches automatisch Daten von den Nutzern bzw. Besuchern, beispielsweise Nutzername, Jobtitel und IP-Adresse. Dies geschieht mit Hilfe verschiedener Tracking-Technologien. LinkedIn stellt Nutzen unter anderem auf Basis der so erhobenen Daten Informationen, Angebote und Empfehlungen bereit. Auf Grund der Tatsache, dass die eigentliche Datenverarbeitung durch den Anbieter des sozialen Netzwerkes erfolgt, sind unsere Zugriffsmöglichkeiten auf deine Daten beschränkt. Lediglich der Anbieter des sozialen Netzwerkes ist zu einem vollständigen Zugriff auf deine Daten legitimiert. Auf Grund dessen, kann nur der Anbieter direkt entsprechende Maßnahmen zur Erfüllung deiner Nutzerrechte (Auskunftsanfrage, Löschverlangen, Widerspruch, etc.) ergreifen und umsetzen. Die Geltendmachung
entsprechender Rechte erfolgt somit am effektivsten direkt gegenüber dem jeweiligen Anbieter.

Weitere Informationen zu LinkedIn findest du unter: https://about.linkedin.com/
Weitere Informationen zum Datenschutz bei LinkedIn findest du unter: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

Über unsere LinkedIn Unternehmensseite erheben und verarbeiteten wir keine personenbezogenen Daten.

Facebook

Wir betreiben eine Onlinepräsenz auf Facebook, eine sogenannte Facebook Fanpage. Facebook wird betrieben von der Meta Platforms Ireland Limited (nachfolgend „Meta“). Für den Besuch unserer Fanpage gelten ergänzend folgende Datenschutzhinweise und Hinweise zur Datenverarbeitung. Meta ermöglicht den Nutzern des sozialen Netzwerkes unter anderem die Erstellung von privaten Profilen, den Upload von Fotos und eine Vernetzung über
Freundschaftsanfragen.

Weitere Informationen zum Datenschutz und zu den eingesetzten Cookies bei Facebook findest du hier: https://de-de.facebook.com/about/privacy

Verantwortlichkeit

Soweit im Zusammenhang mit unserer Facebook-Fanpage personenbezogene Daten verarbeitet werden und Meta allein über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung entscheidet, ist alleinige Verantwortliche für die Verarbeitung die Meta Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland.

Soweit im Zusammenhang mit unserer Facebook-Fanpage oder mit ihren Inhalten personenbezogene Daten von Meta und uns verarbeitet werden und wir einen Beitrag zur Entscheidung über die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung leisten, sind Meta und wir i. S. d. Art. 26 DSGVO und nach Maßgabe der Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs vom 5. Juni 2018 gemeinsam Verantwortliche für die Verarbeitung. Wir gehen davon aus, dass sich die Reichweite der gemeinsamen Verantwortung ausschließlich auf die Verarbeitung sogenannter „Insights-Daten” erstreckt. „Insights-Daten” sind dabei personenbezogene Daten unter der DSGVO, die im Zusammenhang mit einem Besuch auf oder einer Interaktion von Personen mit einer Seite und deren Inhalten erhoben und verarbeitet werden, soweit dies:

  • unter dem Einfluss und der Kontrolle des Seiten-Verantwortlichen
  •  zum Zwecke der Erstellung und Auswertung von „Seiten-Insights”

erfolgt.

„Seiten-Insights” sind dabei Statistiken, dieMeta dem Seiten-Verantwortlichen zur Verfügung stellt (im Folgenden „Seitenstatistiken”). Meta und wir haben in der Seiten-Insights-Ergänzung bezüglich des Verantwortlichen (im Folgenden „Vereinbarung bezüglich des Verantwortlichen”) i. S. v. Art. 26 DSGVO festgelegt, dass Meta in Bezug auf die Verarbeitung von Insights-Daten die primäre Verantwortung für die Erfüllung sämtlicher Pflichten und insbesondere für die Wahrnehmung der Betroffenenrechte gemäß der DSGVO übernimmt. Die Vereinbarung bezüglich des Verantwortlichen ergänzt die Richtlinien für Seiten, Gruppen und Veranstaltungen und die Nutzungsbedingungen, denen wir im Rahmen des Betriebs unserer Facebook-Fanpage zugestimmt haben. Der Vereinbarung bezüglich des Verantwortlichen stimmen wir durch den Betrieb unserer Facebook-Fanpage konkludent zu.

Informationen zur Datenverarbeitung durch Facebook Meta

Die Datenrichtlinie von Meta nennt die Kategorien personenbezogener Daten, die bei der Nutzung von Meta-Produkten verarbeitet werden (siehe I.), beschreibt in allgemeiner Form die Zwecke, zu denen diese Daten verwendet werden (siehe II.) und nennt die Kategorien von Empfängern, denen diese Daten zugänglich gemacht werden können (siehe III., IV. und VIII.). Unter dem angegebenen Link zur Datenrichtlinie findest du auch Informationen über die Rechtsgrundlage der Verarbeitung dieser Daten (siehe V.) und Informationen dazu, wie du eine erfolgte Einwilligung bezüglich der Verarbeitung personenbezogener Daten widerrufen kannst. Weitere Informationen zur jeweiligen Rechtsgrundlage findest du hier. In der Datenrichtlinie findest du Informationen darüber, wie du deine Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Übertragbarkeit und Löschung gegenüber Meta ausüben kannst (siehe VI.). Unter
diesem Punkt sind auch Informationen über dein Widerspruchsrecht gegen bestimmte Verarbeitungen personenbezogener Daten. Nähere Informationen zum Widerspruchsrecht sind in diesem Hilfe-Artikel. In der Datenrichtlinie findest du auch Informationen über die Dauer, für die personenbezogene Daten gespeichert werden und Informationen über die Kriterien bezüglich der Festlegung dieser Dauer (siehe VII.). Die Datenrichtlinie verweist auf die Absicht von Meta, Daten auf Grundlage der von der Europäischen Kommission erlassenen Angemessenheitsbeschlüsse ggf. auch an Drittländer zu übermitteln (siehe IX.).

Informationen zur Verwendung von Cookies durch  Meta

Wenn du unsere Facebook-Fanpage besuchst und dein Browser die Speicherung von Cookies erlaubt, speichert Meta Informationen in Form von kleinen Textdateien im Speicher deines Browsers (im Folgenden „Cookies”) und kann auf diese Informationen beim Besuch der Plattform Facebook oder einer Webseite, die Meta-Technologien einbindet, zugreifen. Nähere Informationen zum Zweck der eingesetzten Cookies, zur Einbindung dieser Cookies durch andere Webseiten und zu deinen diesbezüglichen Kontrollmöglichkeiten findest du in der Cookie-Richtlinie von Meta. Eine detaillierte Übersicht, der durch Meta verwendeten Cookies ist in der verlinkten Cookie-Richtlinie durch einen Klick auf den dortigen Link „Cookies” unter dem Punkt „Warum verwenden wir Cookies?” verfügbar.

Wir möchten dich darauf hinweisen, dass Meta mittels der verwendeten Cookies dazu in der Lage ist, dein Nutzerverhalten (bei angemeldeten Nutzern geräteübergreifend) auch jenseits der Plattform Facebook auf anderen Webseiten nachzuvollziehen. Dies gilt sowohl für bei der Plattform Facebook registrierte als auch für dort nicht registrierte Personen. Insbesondere werden Informationen über dich an Meta übermittelt, wenn du Webseiten besuchst, die einen „Gefällt mir“-Button einbinden.
Wir möchten dich außerdem darauf hinweisen, dass wir keinen Einfluss auf die im Zusammenhang mit Cookies erfolgte Datenverarbeitung durch Meta haben. Der Besuch unserer Facebook-Fanpage ist auch möglich, wenn du deinen Browser so konfigurierst, dass keine Cookies von der Plattform Facebook gespeichert werden. Informationen darüber, wie du die Einstellungen für Cookies in Deinem Browser anpasst, sind üblicherweise im Hilfe-Bereich des von dir genutzten Browsers zu finden.
Wenn du bei der Plattform Facebook registriert bzw. angemeldet bist und vermeiden möchtest, dass Meta den Besuch unserer Facebook-Fanpage mit deinem Nutzerkonto in Verbindung bringen kann, solltest du dich bei Facebook abmelden bzw. die Funktion „angemeldet bleiben“ deaktivieren, die auf deinem Gerät vorhandenen Cookies löschen und deinen Browser beenden und neu starten.
Meta hat uns gegenüber versichert, dass für die von uns genutzten Seitenstatistiken keine personenbezogenen Daten verwendet werden, die unmittelbar aus Cookie-Informationen erstellt werden.

Datenverarbeitung bei Interaktionen auf unserer Facebook-Seite

Unsere Facebook-Fanpage bietet dir die Möglichkeit, auf unsere Beiträge zu reagieren, diese zu kommentieren, selbst einen Beitrag zu erstellen und uns private Nachrichten zu schicken. Bitte prüfe sorgfältig, welche personenbezogenen Daten du mit uns über Facebook teilst. Wenn du vermeiden möchtest, dass Meta von dir an uns übermittelte persönliche Daten verarbeitet, nimm bitte auf anderem Wege Kontakt mit uns auf.

Umfang der Datenverarbeitung bei Interaktionen auf unserer Facebook-Seite

Zusätzlich zu den von dir übermittelten Inhalten sind uns abhängig von deinen Privatsphäre-Einstellungen Informationen zu deinem Profil, deinen Gefällt-mir-Angaben und deinen Beiträgen zugänglich. Wie du deine Privatsphäre-Einstellungen ändern kannst, erfährst du in diesem Hilfe-Artikel.

Datenverarbeitung zu statistischen Zwecken

Für unsere Facebook-Fanpage nutzen wir von Meta bereitgestellte Seitenstatistiken („Seiten-Insights”), die uns Erkenntnisse über die Besucher unserer Facebook-Fanpage und deren Interaktionen mit unserer Facebook-Fanpage und ihren Inhalten liefern.

Beitrag zur Entscheidung über Mittel und Zwecke der Verarbeitung zu statistischen Zwecken

Wir haben keinen Einfluss auf die Erstellung von Seitenstatistiken und können deren Erzeugung beim Betrieb unserer Facebook-Fanpage nicht verhindern. Insbesondere erfolgt keine Parametrierung oder sonstige Anweisung unsererseits gegenüber Meta, personenbezogene Daten für die Erstellung von Seitenstatistiken in einer bestimmten Art und Weise zu verarbeiten. In der Vereinbarung bezüglich des Verantwortlichen wurde bestimmt, dass nur Meta Entscheidungen hinsichtlich der Verarbeitung von Insights-Daten treffen und umsetzen kann. Unser Beitrag zur Entscheidung über die Mittel und Zwecke der Verarbeitung von Insights-Daten beschränkt sich daher auf die Ziele der Steuerung oder Förderung unserer Tätigkeiten im Zusammenhang mit dem Betrieb unserer Facebook-Fanpage, zu deren Zweck wir die uns durch Meta bereitgestellten und auf Insights-Daten beruhenden Seitenstatistiken auswerten können.

Umfang der Datenverarbeitung zu statistischen Zwecken

Meta erklärt in den Informationen zu Seiten-Insights-Daten, welche Daten für die Erstellung der von uns genutzten Seitenstatistiken verwendet werden. Grundsätzlich werden uns diese Daten nur in anonymisierter Form zur Verfügung gestellt. Wenn du deine „Gefällt mir“-Angaben für Seiten auf „öffentlich“ eingestellt hast, können wir diese Angabe allerdings gegebenenfalls deinem Profil zuordnen. Auf Grundlage der vorgenannten Informationen („Insights-Daten”) stellt uns Meta Seitenstatistiken („Seiten-Insights”) bereit. Den genauen Inhalt der Seitenstatistiken und die dabei verfügbaren Ansichten kannst du den Erläuterungen zu den Seitenstatistiken entnehmen. Ein Wechsel der dort aufgeführten Ansichten führt nach Angabe von Meta nicht zu einer zusätzlichen Datenverarbeitung. Die Seitenstatistiken werden von uns nur im Rahmen der durch Meta bereitgestellten und für uns verfügbaren oben genannten Funktionen genutzt. Es erfolgt keine Übertragung oder sonstige weitergehende Verarbeitung dieser Daten.
Meta hat uns gegenüber erklärt, dass Seitenstatistiken keine Informationen über Personen zeigen, die nicht bei der Plattform Facebook registriert bzw. angemeldet sind.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung zu statistischen Zwecken

Wir gehen davon aus, dass die Verarbeitung von „Insights-Daten” durch Meta zur Bereitstellung der von uns genutzten Seitenstatistiken („Seiten-Insights”) im Rahmen der Erfüllung vertraglicher Dienste im Zusammenhang mit dem zwischen Meta und der betroffenen Person geschlossenen Vertrag über die Nutzungsbedingungen der Plattform Facebook gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO  erfolgt. Im Falle von beschränkt geschäftsfähigen Personen gehen wir davon aus, dass Meta die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO durchführen darf. Eine Übersicht der von Meta in diesem Zusammenhang angeführten Interessen und weitere Informationen zu deren Rechtsgrundlagen findest du hier.

Wir verarbeiten die uns bereitgestellten Seitenstatistiken zur Wahrung unserer im Rahmen einer Interessenabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an der Verbesserung unseres Informationsangebots gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Es werden von uns nur Daten von Personen verarbeitet, die den Nutzungsbedingungen und der Datenrichtlinie von Meta im Rahmen deiner Registrierung bei der Plattform Facebook zugestimmt haben. In der Datenrichtlinie von Meta wird auf die Absicht dieser Verarbeitung unter dem Punkt „Partner, die unsere Analysedienste nutzen” hingewiesen.

Zweck der Datenverarbeitung zu statistischen Zwecken

Der Zweck der Verarbeitung der vorgenannten „Insights-Daten” ist die Erstellung von Seitenstatistiken („Seiten-Insights”). Diese Seitenstatistiken werden ggf. von uns ausgewertet, um zu verstehen, wie Besucher mit unserer Facebook-Fanpage interagieren und dienen damit der Verbesserung des Informationsangebots für Besucher unserer Facebook-Fanpage. Die Seitenstatistiken werden von uns genutzt, um Trends nachzuvollziehen. Wir verwenden Seitenstatistiken nicht dazu, um Rückschlüsse auf einzelne Personen zu ziehen.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Dauer der Datenspeicherung zu statistischen Zwecken

Die von uns genutzten Seitenstatistiken umfassen Insights-Daten für einen Zeitraum von zwei Jahren und werden von uns danach nicht weiterverarbeitet. Sofern eine weitergehende Speicherung dieser Daten durch Meta erfolgt, richtet diese sich ausschließlich nach den Bestimmungen in deren Datenrichtlinie und Nutzungsbedingungen.


Welche sonstigen Datenverarbeitungen werden durchgeführt?

Technische Daten (Server-Log-Dateien)

Wir erheben und speichern automatisch technische Informationen in sogenannten Server-Log-Dateien, die dein Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind zum Beispiel: Browsertyp und Browserversion, verwendetes Betriebssystem, Uhrzeit der Serveranfrage, Deine IP-Adresse.
Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen nehmen wir nicht vor. Die Daten dienen nur dazu, den fehlerfreien Betrieb der Webseite sicherzustellen.
Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und der Optimierung unserer Webseite.
Die Daten werden nur im Falle von Fehlern oder Störfällen genutzt, und sie werden automatisiert innerhalb von spätestens vier Wochen nach Erhebung gelöscht.
Verarbeitet werden die Daten auf dem Server, auf dem diese Webseite läuft, der sich auch außerhalb der EU befinden kann. Die Verarbeitung erfolgt auf der Grundlage eines Auftragsverarbeitungsvertrages und der Nutzung von sogenannten Standardvertragsklauseln (Art. 46 Abs. 2 lit. d).

Umgang mit Deinen Bewerbungsdaten

Wir bieten dir die Möglichkeit, dich bei uns zu bewerben (z. B. per E-Mail, postalisch oder via Online-Bewerberformular).
Wenn du uns eine Bewerbung zukommen lässt, verarbeiten wir deine damit verbundenen personenbezogenen Daten (z. B. Kontakt- und Kommunikationsdaten, Bewerbungsunterlagen, Notizen im Rahmen von Bewerbungsgesprächen etc.), soweit dies zur Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich ist. Rechtsgrundlage hierfür ist § 26 BDSG (Anbahnung eines Beschäftigungsverhältnisses), Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (allgemeine Vertragsanbahnung) und – sofern du eine Einwilligung erteilt hast – Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. Deine personenbezogenen Daten werden innerhalb unseres Unternehmens ausschließlich an Personen weitergegeben, die an der Bearbeitung deiner Bewerbung beteiligt sind.

Sofern die Bewerbung erfolgreich ist, werden die von dir eingereichten Daten auf Grundlage von § 26 BDSG und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zum Zwecke der Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses in unseren Datenverarbeitungssystemen gespeichert.

Sofern wir dir kein Stellenangebot machen können, du ein Stellenangebot ablehnst oder deine Bewerbung zurückziehst, behalten wir uns das Recht vor, die von dir übermittelten Daten auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO) bis zu 6 Monate ab der Beendigung des Bewerbungsverfahrens (Ablehnung oder Zurückziehung der Bewerbung) bei uns aufzubewahren. Das geschieht deshalb, weil wir deiner Bewerbung im Falle eines Streites dokumentieren müssten. Anschließend werden die Daten gelöscht und die physischen Bewerbungsunterlagen vernichtet. Sofern ersichtlich ist, dass die Daten nach Ablauf der 6-Monatsfrist erforderlich sein werden (z.B. aufgrund eines drohenden oder anhängigen Rechtsstreits), findet eine Löschung erst statt, wenn der Zweck für die weitergehende Aufbewahrung entfällt.

Eine längere Aufbewahrung kann außerdem stattfinden, wenn du eine entsprechende Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO) erteilt hast oder wenn gesetzliche Aufbewahrungspflichten der Löschung entgegenstehen. Das ist zum Beispiel bei der Aufnahme in unseren Bewerber-Pool der Fall.
Dann werden alle Dokumente und Angaben aus der Bewerbung in den Bewerber-Pool übernommen, um dich im Falle von passenden freien Stellen zu kontaktieren.
Die Aufnahme in den Bewerber-Pool geschieht ausschließlich auf Grundlage Deiner ausdrücklichen Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO). Die Abgabe der Einwilligung ist freiwillig.
Du kannst deine Einwilligung jederzeit widerrufen. In diesem Falle werden die Daten aus dem Bewerber-Pool unwiderruflich gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungsgründe vorliegen. Die Daten aus dem Bewerber-Pool werden spätestens zwei Jahre nach Erteilung der Einwilligung unwiderruflich gelöscht.

HubSpot

Auf unserer Webseite verwenden wir die Dienste des Software-Herstellers Hubspot. Hubspot ist ein Software Unternehmen aus den USA (HubSpot, Inc., 25 First Street, Cambridge, MA 02141, USA) mit einer Niederlassung in Irland (Hubspot European Headquarters, Ground Floor, Two Dockland Central, Guild Street, Dublin 1, Ireland)

Art und Umfang der Verarbeitung

HubSpot ist eine Serviceplattform. Bei dem genutzten Dienst handelt es sich um eine integrierte Software-Lösung, mit der wir Kunden- und Interessentendaten verwalten und verschiedene Aspekte des Online Marketings abdecken können. Dazu zählen u.a.:

  • E-Mail Marketing (z.B. Newsletter und automatisierte E-Mails zur Bereitstellung von z.B. Downloads)
  • Social Media Publishing und Reporting
  • Reportings
  • Landing-Pages und Kontaktformulare

Es werden sog. “web-beacons” genutzt, um Cookies auf dem von dir genutzten Endgerät zu speichern. Dabei können z.B. folgende personenbezogene Daten erhoben werden:

  • IP-Adresse, geographischer Standort, Art des Browsers, Dauer des Besuchs, aufgerufene Seiten

HubSpot verfolgt die Besucher unserer Webseite mithilfe von Browser-Cookies. Jedesmal, wenn du auf unsere Webseite zugreifst, überprüft HubSpot, ob ein HubSpot Tracking-Cookie gesetzt ist. Wenn auf deinem Browser noch kein solches Cookie gesetzt ist, wird – vorausgesetzt, du gibst deine Einwilligung dazu – ein HubSpot Cookie auf deinen Browser gesetzt, welches alle unsere Webseiten, auf die du im späteren Verlauf zugreifst, aufzeichnet.

Mittels HubSpot erfasste Informationen sowie die Inhalte unserer Website werden auf Servern der Service-Providern von HubSpot gespeichert. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist deine Einwilligung, für Nutzer aus der Europäischen Union gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, die du jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch Abwahl der Cookie-Gruppe „Marketing“ widerrufen kannst. Die Cookies und die in diesem Zusammenhang erhobenen personenbezogenen Daten werden nach spätestens sechs Monaten gelöscht oder anonymisiert. Soweit die Daten im Einzelfall an die HubSpot Inc. übermittelt werden, erfolgt dies für Nutzer aus der Europäischen Union auf Grundlage der EU-Standarddatenschutzklauseln nach Art. 46 Abs. 2 lit. d DSGVO, denen sich die HubSpot Inc. unterwirft.

In Bezug auf den Umgang von HubSpot mit Tracking-Cookies gilt es zudem Folgendes zu beachten:

  • Dein Besuch auf unseren Webseiten wird nur dann mithilfe des HubSpot-Cookies nachvollzogen, wenn du deine Einwilligung zum Setzen des HubSpot-Cookies oder aller Tracking-Cookies gegeben hast.
  • Wenn du eines der Formulare auf unseren Webseiten (z.B. ein Kontaktformular) ausfüllst und abschickst und deine Einwilligung zum Setzen des HubSpot-Cookies gegeben hast, so ordnet HubSpot deine sich aus dem Tracking-Cookie ergebenden früheren Seitenaufrufe dem von dir abgeschickten Formular zu.
  • Solltest du bereits mit uns in Kontakt gewesen sein, wird deine über das Formular eingesandte E-Mail-Adresse den bereits bei uns gespeicherten Informationen zugeordnet.
  • Wenn du alle deine Cookies oder gezielt die HubSpot-Cookies löschst, wirst du auf unseren Webseiten als ein neuer Besucher betrachtet und es wird ein neues Cookie gesetzt. HubSpot dupliziert jedoch automatisch alle von der gleichen E-Mail-Adresse eingehenden Formular-Einsendungen, selbst wenn diesen Einsendungen unterschiedliche Browser-Cookies zugeordnet wurden.
  • Da Cookies auf einem Browser nur einmalig gesetzt werden, werden Einsendungen von zwei Personen, die sich einen einzigen Computer teilen, ein und demselben Kontakteintrag zugeordnet. Diese Deduplizierung per Cookie sorgt dafür, dass, wenn eine Kontaktperson von unterschiedlichen E-Mail-Adressen aus Formularen an Ihre Webseite sendet, alle Einsendungen einem einzigen Kontakteintrag in HubSpot zugeordnet werden.
  • HubSpot ordnet einer Kontaktperson Seitenaufrufe zu, wenn die Kontaktperson ein Link in einer verfolgten Marketing-E-Mail anklickt, welches auf eine Seite weiterführt, auf der der HubSpot Tracking-Code installiert ist.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Webseite eingeschränkt sein.

Ergänzende Informationen zu Funktionen und Datennutzung mittels HubSpot findest du unter:

 

Bitrix

Wir haben auf unserer Website Bitrix24 integriert. Bitrix24 ist ein Dienst der Bitrix24 Limited und bietet eine Customer-Relationship-Management Software (CRM), einschließlich Marketing- und Vertriebsautomatisierungen, Leadgenerierung, Lead Management, Telefonie, Live-Chat und Online-Formulare für Kontaktanfragen an.

Bitrix24 wird unter anderem verwendet, um in Formularen eingegebene Daten (z.B. bei Kontaktaufnahme per Kontaktformular) zu speichern. Die angegeben Daten werden in unserem CRM System gespeichert.

Der Live-Chat bietet uns die Möglichkeit mit Besuchern unserer Website zu kommunizieren und bei Fragestellungen gezielt Hilfe zu leisten.

In unserem Onlineangebot werden Rufnummern angezeigt, die beim Entgegennehmen eines Anrufes Metadaten des Anrufes sammeln. Diese Daten bestehen aus der Telefonnummer des Anrufers, die angerufene Telefonnummer, die Uhrzeit, das Datum und die Dauer des Anrufes.

Bitrix24 nutzt Cookies und weitere Browser-Technologien um Nutzerverhalten auszuwerten und Nutzer wiederzuerkennen.

Die Weitergabe Ihrer Daten erfolgt in diesem Fall an den Betreiber von Bitrix24, die Bitrix24 Limited, Poseidonos, 1 LEDRA BUSINESS CENTER Egkomi,2406, Nicosia, Cyprus.
Der Einsatz von Bitrix24 erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a. DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG.

Zeeg

Um Terminvereinbarungen zu erleichtern, nutzt unsere Webseite den Dienst Zeeg. Dieser Service wird von der Zeeg GmbH, Friedrichstr. 114A, 10117 Berlin angeboten. Wenn Sie einen Termin über Zeeg buchen, werden Sie auf die Zeeg-Website weitergeleitet und es gelten die Datenschutzbestimmungen von Zeeg. Bei der Terminbuchung müssen Sie bestimmte personenbezogene Daten angeben, die zur Durchführung der Terminvereinbarung notwendig sind. Diese umfassen in der Regel Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und optionale Zusatzangaben zu dem geplanten Termin.

Zeeg speichert Ihre Daten auf Servern in Europa. Die Übermittlung personenbezogener Daten an Zeeg erfolgt auf Grundlage eines berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, nämlich der effizienten und einfachen Organisation von Terminen. Zeeg unterliegt als europäisches Unternehmen der DSGVO und verpflichtet sich diese einzuhalten.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Zeeg finden Sie in der Datenschutzerklärung von Zeeg unter: https://zeeg.me/de/legal/privacy

eBüro

Zur Annahme und Koordination von eingehenden Anrufen nutzen wir die Telefonservice der ebuero AG, Hauptstr. 8 im Meichenbachhaus, 10827 Berlin.

Dient die Verarbeitung der Anruferdaten und somit die Übermittlung der personenbezogenen Daten an ebuero der Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei der Anrufer ist oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Bei allen weiteren Anrufern erfolgt die Verarbeitung auf Basis einer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Ebuero unterliegt als europäisches Unternehmen der DSGVO und verpflichtet sich diese einzuhalten.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei ebuero AG finden Sie in der Datenschutzerklärung von ebuero AG unter: https://www.ebuero.de/datenschutz

Kontaktformular

Wenn du uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lässt oder mit uns einfach nur in Kontakt kommen möchtest, werden deine Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne deine Einwilligung weiter.

Deine Daten verarbeiten wir mit deiner Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a), die du jederzeit widerrufen kannst. In diesem Fall verbleiben deine Daten bei uns, bis du uns zur Löschung aufforderst, deine Einwilligung zur Speicherung widerrufst oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Deiner Anfrage).

Falls deine Anfrage in Zusammenhang mit einem neuen oder bestehenden Vertrag mit uns steht, dann dürfen wir die Daten aus diesem Grund verarbeiten (Art. 6 Abs. 1 lit b DSGVO). Außerdem sind wir dann auch rechtlich verpflichtet diese Anfrage weiterhin zu verarbeiten (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO zusammen mit §257 HGB). In diesem Fall sind wir verpflichtet, deine Anfrage mindesten sechs Jahre lang aufzubewahren. Weitere rechtliche Verpflichtungen zum Beispiel aus dem Steuerrecht können auch zu längeren Aufbewahrungsfristen führen.

Calendly

Du kannst auf unserer Webseite einen Termin buchen. Dazu verwenden wir zur Anfrage und Auswahl eines Termins den Online-Kalender „Calendly“. Das ist ein Angebot der Calendly, LLC, 3423 Piedmont Road NE, Atlanta, GA 30305-1754, United States.

Wenn du auf den entsprechenden Buchungsbutton drückst, wirst du automatisch mit dem Terminaccount bei Calendly verbunden. Nach der Wahl eines Termins, der Bestätigung und der Eintragung der Kontaktdaten und Anliegen erhältst du von Calendly eine E-Mail mit der Bestätigung des Termins.

Die Angaben aus dem Calendly-Formular inklusive der dort angegebenen Daten werden zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen gespeichert. Diese Daten verbleiben bei uns, bis du uns zur Löschung aufforderst, deine Einwilligung zur Speicherung widerrufst oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. erfolgter Termin). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben davon unberührt.

Die Verarbeitung erfolgt auf der Grundlage eines Auftragsverarbeitungsvertrages und der Nutzung von sogenannten Standardvertragsklauseln (Art. 46 Abs. 2 lit. d).

Weitere Informationen zu Calendly und dem Datenschutz bei Calendly kannst du hier einsehen: https://calendly.com/pages/privacy 

Clickmeeting

Für die Durchführung von Online-Meetings, Informationsveranstaltungen und Schulungen verwenden wir die Dienste von ClickMeeting (ClickMeeting Sp. z o.o., ul. Arkońska 6, bud. A4, 80-387 Gdańsk, Poland) Mit dem Anbieter besteht ein gültiger Auftragsverarbeitungsvertrag nach Art. 28 DSGVO. Dabei werden dein Name, deine Kontaktdaten und die Daten zu deiner Teilnahme verarbeitet. Mit der Anmeldung und Teilnahme an einer Veranstaltung willigst du in die Verarbeitung deiner Daten über diese Video- und Kommunikationsplattform ein. Bei der Online-Durchführung von Schulungs-, Trainings oder Informationsveranstaltungen in erfahren andere Teilnehmer:innen deinen Namen und deine Fragen oder Äußerungen, beispielsweise über die Chat-, Frage- oder Umfrage-Funktion. Die Nutzung dieser Funktionen ist freiwillig. Chat-Verläufe werden von uns nach spätestens einem Monat gelöscht. Wenn wir Veranstaltungen aufzeichnen, wird dies vor Beginn der Aufzeichnung mitgeteilt. In den Aufzeichnungen ist möglicherweise dein Benutzername (Name, Vorname) in kleiner Schrift zu sehen, sowie möglicherweise ein Ausschnitt aus dem Chat. Hast du uns deine Einwilligung für die Aufzeichnung von Bild und Ton erteilt, ist deine Stimme auf den Aufzeichnungen zu hören, wenn du sprichst. Außerdem ist dein Bild in kleinem Format möglicherweise in der Aufzeichnung zu sehen.
Hast du uns keine Einwilligung erteilt, beachte bitte, dass du dein Video in den Lehrgängen ausschaltest und dein Mikrofon stummschalten musst, sobald die Aufzeichnung beginnt. Außerdem musst du dann bei Fragen diese über den Chat stellen. Die Aufzeichnungen sind ausschließlich für die Teilnehmer:innen der Veranstaltung zugänglich. Sofern ein Download der Aufzeichnung möglich ist, dann darfst du diesen nur zu eigenen Schulungszwecken verwenden und nicht Dritten zugänglich machen. Die Aufzeichnungen werden spätestens einen Monat nach Ende der Veranstaltung von uns gelöscht.

Zendesk

Wir nutzen Zendesk als Knowledge Base (Guide) und als Ticketsystem (Support). Beides sind Dienste der Zendesk, Inc. 989 Market Street #300, San Francisco, CA 94102. Wir nutzen Zendesk Knowledge Base, um ein Help Center anzubieten. Dort kannst du Antworten zu häufig gestellten Fragen und weitere umfassende Informationen zu unseren Diensten finden. Des Weiteren wird Zendesk Knowledge Base verwendet, um in Formularen eingegebene Daten z.B. bei Kontaktaufnahme per Kontaktformular zu verarbeiten. Die angegeben Daten können in unserem Kundenverwaltungssystem (Customer-Relationship-Management System – CRM System) gespeichert werden. Außerdem haben wir über Zendesk auch ein Ticket-System aktiviert. Sofern du dort deinen Namen bzw. Kontaktdaten eingegeben hast, nutzen wir diese Daten, um mit dir in den gewünschten Dialog zu treten oder Servicetickets zu eröffnen. Die Servicetickets werden in unserem Ticket-System Zendesk, Inc. (Zendesk) erfasst. Die Weitergabe deiner Daten erfolgt in diesen Fällen an den Betreiber von Zendesk Knowledge Base, die Zendesk, Inc., 989 Market Street #300, San Francisco, CA 94102. Einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung mit Zendesk, Inc haben wir geschlossen. Die Sicherheit der Verarbeitung wird dabei durch sogenannte Standardvertragsklauseln sichergestellt (Artikel 46 Absatz 2 Buchstabe c DSGVO). Wir verarbeiten deine Daten mit Hilfe von Zendesk zum Zweck der Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO. Die Nutzung des Dienstes erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, d.h. Interesse an der Optimierung unserer Marketing-Maßnahmen und die Verbesserung unserer Service-Qualität gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Die Daten werden von uns solange in Zendesk verarbeitet, wie es zur Erfüllung der genannten Zwecke erforderlich ist. Weitere Hinweise findest du in der Datenschutzerklärung für Zendesk: https://www.zendesk.de/company/customers-partners/privacy-policy/.

HeyFlow

Wir haben auf dieser Webseite Formulare von HeyFlow eingebunden. Der Anbieter ist die Heyflow GmbH, Jungfernstieg 49, 20354 Hamburg (nachfolgend HeyFlow). HeyFlow stellt eine Technologie für die Erstellung von Online-Interaktions-Tools (Klick-Funnel) zur Verfügung, mit deren Hilfe (potenzielle) Kunden, Bewerber oder sonstige Dritte mit uns Verbindung aufnehmen können. Hierzu gebt ihr Euer Anliegen und die zusätzlich abgefragten Daten (z.B. Name, Kontaktdaten, E-Mail-Adresse und Telefonnummer) in das Formular ein und versendet dieses. Ggf. habt ihr die Möglichkeit, eigene Dateien hochzuladen, für diese gelten die folgenden Ausführungen ebenfalls.

Alle Anfragen werden in den Systemen von HeyFlow in unserem Auftrag verarbeitet. Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO mit HeyFlow geschlossen. Dieser Vertrag stellt sicher, dass HeyFlow die personenbezogenen Daten DSGVO-konform und ausschließlich auf der Basis unserer Weisungen verarbeitet. Weitere Details könnt ihr der Datenschutzerklärung von HeyFlow unter https://heyflow.app/de/datenschutz entnehmen.

Die Verarbeitung dieser Daten mit Hilfe von HeyFlow erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an einer möglichst interaktiven und benutzerfreundlichen Kommunikation mit Euch als Anfragende (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Die Anfragedaten selbst werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO verarbeitet, sofern deine Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. Im Falle einer Bewerbung beruht die Verarbeitung deiner Daten auf § 26 Abs. 1 BDSG.

In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf deiner Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern diese abgefragt wurde; Du kannst die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Die von dir eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis du uns zur Löschung aufforderst, deine Einwilligung zur Speicherung widerrufst oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung deiner Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben davon unberührt.

Im Falle einer Bewerbung gilt zusätzlich folgendes: Sofern wir dir kein Stellenangebot machen können, du ein Stellenangebot ablehnst oder deine Bewerbung zurückziehst, behalten wir uns das Recht vor, die von dir übermittelten Daten auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO) bis zu 6 Monate ab der Beendigung des Bewerbungsverfahrens (Ablehnung oder Zurückziehung der Bewerbung) bei uns aufzubewahren. Das geschieht deshalb, weil wir deine Bewerbung im Falle eines Streites dokumentieren müssten. Anschließend werden die Daten gelöscht und ggf. die im späteren Bewerbungsprozess übermittelten physischen Bewerbungsunterlagen vernichtet. Sofern ersichtlich ist, dass die Daten nach Ablauf der 6-Monatsfrist erforderlich sein werden (z.B. aufgrund eines drohenden oder anhängigen Rechtsstreits), findet eine Löschung erst statt, wenn der Zweck für die weitergehende Aufbewahrung entfällt.

Eine längere Aufbewahrung kann außerdem stattfinden, wenn du eine entsprechende Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO) erteilt hast oder wenn gesetzliche Aufbewahrungspflichten der Löschung entgegenstehen. Das ist zum Beispiel bei der Aufnahme in unseren Bewerber-Pool der Fall.
Dann werden alle Dokumente und Angaben aus der Bewerbung in den Bewerber-Pool übernommen, um dich im Falle von passenden freien Stellen zu kontaktieren.
Die Aufnahme in den Bewerber-Pool geschieht ausschließlich auf Grundlage deiner ausdrücklichen Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO). Die Abgabe der Einwilligung ist freiwillig.
Du kannst deine Einwilligung jederzeit widerrufen. In diesem Falle werden die Daten aus dem Bewerber-Pool unwiderruflich gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungsgründe vorliegen. Die Daten aus dem Bewerber-Pool werden spätestens zwei Jahre nach Erteilung der Einwilligung unwiderruflich gelöscht.

Kommunikation mit uns per E-Mail

Sofern du uns eine E-Mail schickst, verarbeiten wir deine personenbezogenen Daten. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist dann mindestens unser berechtigtes Interesse und/oder deine Einwilligung zur Kommunikation (Art. 6 Abs. 1 lit a oder f DSGVO).

Besuch unserer Büroräume

Bei einem Besuch unserer Büroräume kann es sein, dass du dich als Besucher mit deinem Namen, Namen des Unternehmens, E-Mail Adresse und Telefonnummer registrieren musst, da wir aus Datenschutzgründen ein Besucherbuch pflegen. Über die genauen Umstände dieser Verarbeitung informieren wir dich vor Ort.

Anmeldung an einem Event oder einer Veranstaltung unseres Unternehmens

Bei der Anmeldung zu einem Event oder einer Veranstaltung unseres Unternehmens erteilst du uns eine Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zur Verarbeitung. Diese Einwilligung kannst du jederzeit widerrufen.
Deine Daten werden nach deiner Anmeldung außerdem aufgrund eines Vertrages und gesetzlicher Verpflichtungen (zum Beispiel aus steuerlichen oder vermittlerrechtlichen Bestimmungen) verarbeitet (Art. 6 Abs. 1 lit. b und c DSGVO). Deine Daten werden nur zum Zweck der Durchführung des Events oder der Veranstaltung verarbeitet. Dabei handelt es sich beispielsweise um deinen Namen, Kontaktdaten, deine Firma, Angaben zur Teilnahme, Reise, Unterbringung und Verpflegung und ggf. Weiterbildungsnachweise.
Die Daten werden unverzüglich nach Beendigung des Events gelöscht, es sei denn sie sind zur Vertragsdurchführung oder aufgrund gesetzlicher Pflichten weiterhin erforderlich.
Eine Weiterleitung der Daten an Dritte findet nur statt, wenn es zur Durchführung zwingend erforderlich ist. Das ist dann der Fall, wenn wir für dich zum Beispiel die Unterbringung, Verpflegung oder Reise buchen.

Nutzung unseres Blogs

Wenn du Kommentare oder Beiträge in unserem Blog hinterlässt, dann erfolgt die Speicherung und Veröffentlichung aufgrund deiner Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Außerdem können deine IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert werden. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert.
Zusätzlich behalten wir uns vor, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, die Angaben der Nutzer zwecks Spamerkennung zu verarbeiten.
Die im Rahmen der Kommentare und Beiträge angegebenen Daten, werden von uns bis zum Widerspruch der Nutzer dauerhaft gespeichert.

 

Registrierung und Nutzung unserer Community, der Ameise oder der Knowledge Base

Du kannst dich auf unserer Website registrieren oder einloggen, um zusätzliche Funktionen auf der Seite oder unsere Angebote zu nutzen. Die dazu eingegebenen Daten verwenden wir nur zum Zwecke der Nutzung des jeweiligen Angebotes oder Dienstes, für den du dich registriert hast.

Für technisch notwendigen Änderungen nutzen wir die bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse, um dich auf diesem Wege zu informieren.

Die Verarbeitung der bei der Registrierung eingegebenen Daten erfolgt zum Zwecke der Durchführung des durch die Registrierung begründeten Nutzungsverhältnisses. (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO).

Die bei der Registrierung erfassten Daten werden von uns gespeichert, solange du auf dieser Website registriert bist und werden anschließend gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben davon unberührt

An wen leiten wir deine Daten außerdem weiter?

Die Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen und die Durchführung unseres Geschäftsbetriebes machen es notwendig, dass wir deine Daten an weitere Personen, Unternehmen oder Behörden weiterleiten.

Zum einen handelt es sich um sogenannte Auftragsverarbeiter, die in unserem Auftrag deine Daten verarbeiten (Art. 28 DSGVO). Für die Verarbeitung bleiben wir aber letztendlich weiter verantwortlich.

Andere Empfänger deiner Daten sind zum Beispiel:

  • Steuer-, Prüf- oder sonstige Behörden
  • die Industrie- und Handelskammer
  • unser Steuerberater

An wen deine Daten von uns weitergeleitet wurden, kannst du jederzeit bei uns in Erfahrung bringen.


Welche Rechte hast du?

Da wir deine personenbezogenen Daten verarbeiten, hast du verschiedene Rechte (Art. 15 bis 22 und Art. 77 DSGVO). Bei der Wahrnehmung deiner Rechte unterstützen wir dich gerne.

Daher möchten wir dich über deine Rechte an dieser Stelle informieren:

Widerruf deiner Einwilligung zur Datenverarbeitung

Wenn du in Verarbeitungen eingewilligt hast, dann kannst du diese jederzeit für die Zukunft widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns.

Du kannst aber auch jeden anderen Weg wählen, uns dies mitzuteilen.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO steht dir ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde zu. Eine Übersicht der deutschen Behörden findest Du hier: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

Recht auf Datenübertragbarkeit

Du hast das Recht, Daten, die wir auf Grundlage deiner Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an dich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern du die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangst, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Auskunft, Löschung und Berichtigung

Du hast im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über deine gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung oder Löschung dieser Daten. Hierzu kannst du dich jederzeit an uns wenden (siehe Punkt „Wer verarbeitet deine Daten?“)
Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns.
Du kannst aber auch jeden anderen Weg wählen, uns dies mitzuteilen

Widerspruchsrecht gegen die Datenerhebung in besonderen Fällen und Direktwerbung

WENN DIE DATENVERARBEITUNG AUF GRUNDLAGE VON ART. 6 ABS. 1  F DSGVO ERFOLGT (BERECHTIGTES INTERESSE), HAST DU JEDERZEIT DAS RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS DEINER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, GEGEN DIE VERARBEITUNG DEINER PERSONENBEZOGENEN DATEN WIDERSPRUCH EINZULEGEN; DIES GILT AUCH FÜR PROFILING. DIE JEWEILIGE RECHTSGRUNDLAGE, AUF DENEN EINE VERARBEITUNG BERUHT, ENTNIMMST DU DIESER DATENSCHUTZINFORMATION. WENN DU WIDERSPRUCH EINLEGST, WERDEN WIR DEINE BETROFFENEN PERSONENBEZOGENEN DATEN NICHT MEHR VERARBEITEN, ES SEI DENN, WIR KÖNNEN ZWINGENDE SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VERARBEITUNG NACHWEISEN, DIE DEINE INTERESSEN, RECHTE UND FREIHEITEN ÜBERWIEGEN ODER DIE VERARBEITUNG DIENT DER GELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPRÜCHEN (WIDERSPRUCH NACH ART. 21 ABS. 1 DSGVO).

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Du hast das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten zu verlangen. Hierzu kannst du dich an uns wenden. (siehe Punkt „Wer verarbeitet deine Daten?“)

Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht in folgenden Fällen:

Wenn du die Richtigkeit deiner bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten bestreitest, benötigen wir in der Regel Zeit, um dies zu überprüfen. Für die Dauer der Prüfung hast du das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten zu verlangen.

Wenn die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten unrechtmäßig geschah/geschieht, kannst du statt der Löschung die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen.

Wenn wir deine personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, sie jedoch zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigen, hast du das Recht, statt der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten zu verlangen.

Wenn du einen Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt hast, muss eine Abwägung zwischen deinen und unseren Interessen vorgenommen werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Interessen überwiegen, hast du das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten zu verlangen.

Wenn wir die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten eingeschränkt haben, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit deiner Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.


Version: 16.04.2024