fbpx

5 Elemente einer erfolgreichen Maklerwebsite – [Teil 4]

Nach Bedeutung der Catcher und Kontakt-Daten und Subject of Desire widmen wir uns nun dem

Kundenlogin

Was bringt ein Kundenlogin auf der Maklerhomepage?

Versicherungen haben soviel Sexappeal wie Strafzettel für falsches parken: So richtig damit zu tun haben will keiner.

Aus diesem Grund wird auch kaum ein Kunde sich jemals von sich aus in das Kundenlogin eines Maklers einloggen.
Daraus könnte man den Schluss ziehen, dass etwas was der Kunde ohnehin nicht nutzt auch nicht notwendig ist, nicht wahr?

Warum gibt es Schwimmwesten in Flugzeugen?

Eine Schwimmweste nutzt einem nichts bei einem Absturz, weil man einen Absturz über Wasser niemals überlebt. Sie hilft eigentlich nur bei Notlandungen auf dem Wasser. Die meissten Notlandungen finden jedoch kurz nach dem Start oder kurz vor der planmäßigen Landung und damit auf dem Land statt.
Sollte es doch einmal zu einer Notwasserung kommen, so enden die meissten Notlandungen auf dem Wasser sehr unerfreulich. Nur selten gelingt es eine Maschine erfolgreich notzuwassern.
Wenn auch das noch gelingt, dann ist es eher unwahrscheinlich, das Sie ertrinken. viel größer ist die Gefahr, dass Sie im Wasser erfrieren.
Millionen von an sich kaum nützlichen Schwimmwesten für einen sehr unwahrscheinlichen Fall bedeutet Milliarden für zusätzlich verbrauchtes Kerosin.

Trotzdem werden weltweit alle Flugzeuge mit Schwimmwesten ausgerüstet. Warum?

Weil es ja eben doch passieren könnte und allein dies verunsichert viele Menschen.
Die Investition lohnt sich, weil viele Menschen sonst nicht mit dem Flugzeug fliegen würden.

Was Ihren Homepagebesucher bewegt

Als Homepagebesucher kenne ich Sie vielleicht gar nicht. Doch selbst, wenn ich Sie kenn, was passiert eigentlich, wenn Sie gegen den Baum fahren oder Ihren Beruf wechseln?

Ihrem Kunden schwirren – teils unbewusst – eine Menge solcher Fragen im Kopf herum.

Wie gelange ich an meine Vertragsdaten?
Wie kann ich zu den Versicherern Kontakt aufnehmen?
Wie kann ich Veränderungen an meinen Versicherungen vornehmen?
Wie offen und ehrlich sind Sie wirklich?
Ist Ihr Service zuverlässig und gut?

Versicherungen schließen die Menschen ab, um das Gefühl von Sicherheit zu erlangen.
Verlässlichkeit ist daher die absolut wichtigste Voraussetzung für einen Kauf.

Die Schwimmweste für den Versicherungsabschluss

Taten sagen mehr aus als Worte.
Ein Kundenlogin signalisiert Ihrem Kunden

  • dass er jederzeit an seine Daten kommt.
  • dass er unabhängig bleibt, auch wenn Sie unerreichbar sind.
  • dass Sie mehr Service bieten als andere (die keine Möglichkeit zum Login bieten).
  • dass Sie alles offen legen und nichts zu verbergen haben.
  • dass Kunden etwas mehr erhalten als fremde Besucher.

Gerade der letzte Punkt ist nicht zu unterschätzen.Jeder wirft gerne einen Blick hinter die Kulissen. Jedem von uns blickt gerne hinter verschlossene Türen oder um die nächste Wegkurve, um zu erblicken was dahinter liegt.
Für Ihren Kunden ist dies einfach: Er muss lediglich bei Ihnen kaufen!

Kundenlogin – Investition in Kundenbindung

Auch wenn nur wenige Ihrer Kunden sich jemals aktiv einloggen werden, ist ein Kundenlogin auch ein gutes Mittel zur Kundenbindung, denn Sie können Ihren Kunden auch mit Aktionen zum Einloggen verlocken.
Beispielsweise können Sie ihn bitten sich einzuloggen und zu prüfen, ob seine Daten noch korrekt sind.

Auf diese Weise entlasten Sie sich nicht nur von Arbeit und Haftung, sondern laden Ihren Kunden aktiv zur Mitgestaltung ein. Ihr Kunde fühlt sich weniger ausgeliefert und mehr als gleichwertiger Partner.

Bestehende Kunden an sich zu binden ist gegenüber der Neukundenakquise immer die bessere Investition!

Kundenlogin – Erhöhung der Cross-Selling-Quote

Vielleicht bietet Ihr Login-Bereich Ihrem Kunden zusätzliche Analysemöglichkeiten? Vielleicht fndet Ihr Kunde dort die Möglichkeiten weitere Versicherungen zu vergleichen oder abzuschließen?

In diesem Fall haben Sie eine hervorragende Möglichkeit die Kundenbindung durch Cross-Selling weiter zu erhöhen.

Übrigens: Auch Ihre Empfehlungsquote steigt, wenn Sie Ihren Kunden einen Login-Bereich bieten.

Lesen Sie hierzu auch den vorhergehenden Beitrag.
»5 Elemente einer erfolgreichen Maklerwebsite – Teil 3

Den auf dieses Thema folgenden Blog gibt es auch schon!
» Wie Sie Ihre Conversion-Rate um 30% erhöhen

8 Kommentare zu “5 Elemente einer erfolgreichen Maklerwebsite – [Teil 4]

  1. Ja und nein.

    blau direkt stellt die Technik natürlich komplett zu Verfügung. Nie brauchen Sie sich Gedanken darum machen, ob Sie alle Instrumente für den Erfolg haben. Es ist immer alles optimiert für Google 6 Social media soweit es die Umsetzung betrifft.

    Was wir nicht abnehmen können ist Die Individualisierung die so immens wichtig ist.

    Ohne Ihre Prägung ist die Seite ein sterlises Massenprodukt.
    Inhalte müssen Sie letztlich gestalten. Ihr Unternehmen, Ihre Persönlichkeit, Ihre Philosophie muss aus der Homepage sprechen.
    Das bleibt noch bei Ihnen.

    Dazu kommen aber auch noch Blogbeiträge. 🙂

  2. Ich hielt Kunden-Login für unnötig. Aber eure Argumentaion hat mich überzeugt. Nur dumm, daß ich als Verwaltungsprogramm „InfoAgent“ benutze. Was mache ich, wenn der Bestandskunde nach seinen Login-Zugang fragt??

  3. Schicke Sache die Einbindung des Kunden-Login. Da ich fast ausschließlich Internetaffine Kunden habe, kommt der „interne Kundenbereich“ immer gut an.
    Man muss es nur mit jedem Kunden durchsprechen. Einige loggen sich wirklich ein und vergleichen Ihre Tarife oder tragen weitere Verträge nach!
    Bin mal gespannt wie das nun mit der neuen Homepage wird mit dem Cross-Selling. Danke für die Tipps!

Komentar verfassen

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.