fbpx

Netfonds – not fast, just furious

Am 01. September 2018 stellte sich das Team von Netfonds dem financial bravehearts. Bei dem Extremsport-Event müssen die Teilnehmer eine schweißtreibende Hindernisstrecke von 14 Kilometern überqueren. 27 Teams traten im Schlamm gegeneinander an. Dabei konnten sich die Teilnehmer die Titel „Härtester Versicherer, Dienstleister und Vermittler“ erkämpfen.

Weiterlesen "Netfonds – not fast, just furious"

Ab durch den Schlamm, Gothaer!

Dieses Jahr nahmen 290 Läufer an dem wohl härtesten Extremsport-Wettbewerb der Finanz- und Versicherungsbranche teil. 27 Teams, bestehend aus Versicherern, Dienstleistern und Vermittlern, starteten beim financial bravehearts zusammen Richtung Zielgerade. Die Strecke beläuft sich auf 14 Kilometer mit rund 25 Hindernissen. Diese bestehen vor allem aus Schlammgruben, Wassertümpeln, steilen Anstiegen, einem Schaumbad sowie einer 40 Meter langen Rutsche. Teilweise gab es sogar Hindernisse, die ohne Teamleistung gar nicht erst bewältigt werden konnten.

Weiterlesen "Ab durch den Schlamm, Gothaer!"

Barmenia: Der ewige Zweite ist endlich Erster!

Dieses Jahr fand der Extrem-Hindernislauf „financial bravehearts“ in Wuppertal in einem der spektakulärsten Steinbrüche Europas statt. Es nahmen 290 Läufer teil, die sich in 27 Teams, bestehend aus Versicherern, Dienstleistern und Vermittlern, aufteilten. Dabei wurden circa 25 furchterregende Hindernisse auf einer Strecke von 14 Kilometern bewältigt.

Weiterlesen "Barmenia: Der ewige Zweite ist endlich Erster!"

Feedback zum financial bravehearts – jetzt seid Ihr gefragt!

Vor 2 Monaten fand der spektakuläre Lauf in Wuppertal statt. Vorher hatten wir Euch bereits darauf vorbereitet, dass dieses Jahr alles ganz anders sein wird. Noch extremer. Noch besser. Noch außergewöhnlicher. Um künftig auf Eure Wünsche und Anregungen beim financial bravehearts einzugehen, haben wir uns überlegt, eine Umfrage zu starten.

financial bravehearts noch besser? Ja, mit Eurer Hilfe!

Weiterlesen "Feedback zum financial bravehearts – jetzt seid Ihr gefragt!"