Was ist eigentlich BiPRO?

Der Verein BiPRO ist eine neutrale Organisation bestehend aus Maklerpools wie blau direkt, Versicherungsdienstleister und Vertriebspartner. Ziel ist es unternehmensübergreifende Geschäftsprozesse zu optimieren, indem Prozesse normiert werden. blau direkt engagiert sich seit drei Jahren als Mitglied des Vereins – es ist uns wichtig, die Beachtung und Verbreitung der Normen im Markt anzukurbeln.

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzbestimmungen von YouTube.

Mehr Informationen

Wir nutzen die BiPRO-Norm seit Anfang diesen Jahres für die Übermittlung von Dokumenten und haben bisher drei Gesellschaften integriert. Von der Haftpflichtkasse Darmstadt, die VHV Versicherungen und die WWK erhalten wir seither die meisten Dokumente per Datentransfer geliefert.

Wie funktioniert das?

Die BiPRO-Arbeitsgemeinschaft einigt sich im 2:2-Prinzip auf einheitliche Normen. So werden bestimmte Geschäftsvorfälle, die es versichererübergreifend gibt, zum Beispiel Policen, einer bestimmten Kategorie zugeordnet.
Alle Dokumente, die beim Versicherer tagsüber bearbeitet werden, werden uns zur Abholung bereitgestellt. Früh morgens am nächsten Tag werden diese Dokumente durch unser System von den Servern der Versicherer geladen und vollautomatisch in unser System eingespielt.
Hierbei wird jedem Schriftstück die erwähnte Kategorie-Nummer mitgegeben, anhand derer es korrekt benannt werden kann, wie in unserem Beispiel mit der Police. Neben der Kategorie enthält das Dokument auch die Kundendaten, sowie die Vertragsnummer. Dies macht eine eindeutige Zuordnung möglich.

Automatische Antragsaktivierung – was ist das genau?

Wir haben das Prinzip um die automatische Antragsaktivierung erweitert. Das heißt, wenn im blau direkt-System ein Kunde mit den exakten Adressdaten gefunden wird, der einen offenen Antrag der Sparte A bei der Gesellschaft B hat, wird dieser Antrag vollautomatisch aktiviert und die Police sofort beim Kunden mit dem richtigen Dokumentennamen hinterlegt.

Die bis zu eintägige Bearbeitungszeit durch unsere Sachbearbeiter fällt damit weg, das ist sowohl zeitsparend wie effizient. Ebenso können Sie die Policen sofort und direkt im System einsehen, ohne erst das zeitverzögerte Hochladen abwarten zu müssen. Sie erhalten natürlich eine Benachrichtigung über die Hinterlegung, sodass Sie den Versicherungsschein auf seine Details prüfen können. Da wir nunmehr viele Anträge über Schnittstellen an die Versicherer weiterleiten, sind Sachbearbeiterfehler auf beiden Seiten damit so gut wie ausgeschlossen.

 

Vorteile:

  • einfacher, schneller Datenaustausch
  • Standardisierung
  • leichte Bedienung
  • automatisierte Abwicklung
  • weniger Bearbeitungsfehler

Demnächst werden wir weitere Versicherer integrieren, sodass wir alle größeren Versicherer über den BiPRO-Standard abbilden können.

Weitere Informationen zur Arbeit des Vereins finden Sie hier.

Haben Sie Fragen? Dann zögern Sie nicht und wenden Sie sich gerne an meine Kolleginnen aus der Vertragsabteilung oder an mich.




2 Kommentare zu “Was ist eigentlich BiPRO?

  1. Schön erklärt – vielen Dank.

    Ich hoffe, dass nach und nach alles so perfekt automatisiert wird, das nimmt einem schon sehr viel Arbeit ab. Leider merken die meisten das gar nicht so, weil es eben sowieso funktioniert oder weil die entsprechenden manuellen Arbeiten in der Vergangenheit selbst einfach gar nicht gemacht wurden. Schließe mich da auch ein.

    Klasse Job, danke an alle Beteiligten.

Komentar verfassen

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.