Die Cookie Opt-In Lösung

Du hast eine Website und nutzt WordPress? Dann ist hier eine Lösung für die angekündigte ePrivacy Verordnung. Mit der Cookie Opt-In Lösung kannst Du einfach und sicher Cookies einsetzten.

©Tierney – Adobe Stock

Was besagt die ePrivacy Verordnung?

Der Europäische Gerichtshof urteilte am 01.10.2019, dass für den Einsatz technisch nicht notwendiger Cookies ein Cookie Opt-In zwingend erforderlich ist. Das heißt, dass der Besucher einer Website der Erhebung seiner Nutzungsdaten aktiv zustimmen muss. Um Dir die Anpassung Deiner WordPress-Website zu erleichtern, bietet Dir maklerhomepage.net eine Lösung an.

Was sind Cookies und was machen sie?

Bestimmte Cookies sind für die Funktion einer Website notwendig. Es werden allerdings auch vermehrt nicht notwendige Cookies gesetzt, welche für den Datenschutz von großer Bedeutung sind. Denn sie analysieren das Nutzerverhalten und folgen den Nutzer teilweise geräteübergreifend und über verschiedene Websites hinaus. Dabei erhobene Daten werden im Anschluss zum Beispiel zu Marketingzwecken genutzt. Deshalb ist ein Cookie Opt-In nun Pflicht.
Die angekündigte ePrivacy-Verordnung ist als Ergänzung der EU-DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung) gedacht. Alle Websites, die elektronische Kommunikationsdaten ihrer Nutzer in irgendeiner Weise nutzen, sind von den Änderungen betroffen. Dies gilt sowohl für die Verarbeitung personenbezogener als auch nicht personenbezogener Daten.

Wie musst Du jetzt reagieren?

Du solltest zuallererst prüfen, in welchem Umfang Du auf Deiner Website von Cookies Gebrauch machst. Um die Nutzer zu schützen, musst Du im Anschluss die Cookies mit einer Opt-In-Lösung konfigurieren und DSGVO-konform einbinden. Das bisherige Vorgehen mit Opt-Out Bannern ist nach dem Urteil nicht mehr zulässig.

Wie kannst Du die WordPress Cookie Opt-In Lösung nutzen?

maklerhomepage.net hat grundsätzlich eine systemeigene Cookie-Funktion in das maklerAccess integriert. Es ist also erst einmal immer so, dass auf Cookies hingewiesen wird und eine Auswahl durch einen Seitenbesucher getätigt werden kann. Diese systemeigene Funktion ist rechtlich grundlegend geprüft, mithin verbleibt aber ein gewisses Restrisiko durch den Einsatz.

Wer für seine Makler-Homepage eine bewährte und DSGVO-konforme Cookie-Lösung einsetzen will, dem empfiehlt maklerhomepage.net die Integration eines speziellen Plug-Ins des Anbieters Borlabs in seine Makler-Homepage von maklerhomepage.net. Diese wird zum Beispiel auch auf der Website von blau direkt eingesetzt.

Welche Vorteile bietet Dir die Cookie Opt-In Lösung?

Das Borlabs-Cookie-Plug-In erlaubt es, Cookies zu konfigurieren und DSGVO-konform auf der eigenen Makler-Homepage einzubinden. Dabei kann zwischen verschiedenen Optionen gewählt werden. Zudem besteht die Möglichkeit das Cookie-Banner frei zu gestalten und an das eigene Design anzupassen bzw. sein eigenes Logo einzubinden. Die Lösung ist suchmaschinenfreundlich und nimmt wenig Platz ein. Erst wenn ein Seiten-Besucher seine Zustimmung gibt, werden – entsprechend der Auswahl – Cookies gesetzt.

Wie kann das Borlabs Cookie-Plugin bestellt werden?

Um den Prozess zu vereinfachen, wurde eine Lösung entwickelt, mit der Du einfach und sicher Cookies mit Opt-In setzen kannst.

Bestelle jetzt ganz einfach per Onlineformular.

Der freundliche Support von maklerhomepage.net hilft, indem er das entsprechende Cookie-Plug-In auf Deiner Makler-Homepage einbindet und gleichzeitig die systemeigene Lösung deaktiviert. Zudem hilft der Support gerne bei der Individualisierung, damit das rechtlich notwendige Cookie-Banner Seitenbesucher so wenig wie möglich nervt und gleichzeitig noch an das Design des Maklerunternehmens angepasst ist.