fbpx

Neue Ruhestandslösung für Makler – die simplr Maklerrente ist da!

Die simplr Maklerrente ist da

Mit der „simplr-Maklerrente“ verändern wir die Spielregeln. Erstmalig erhalten Makler für Ihren Bestand mehr als einen Kaufpreis.

Wir übernehmen die Verantwortung, die Haftung und die Betreuung für Bestände, zahlen aber weiterhin 100% der Bestandscourtage an den ausscheidenden Makler.

 

Bestandsverkauf ist unattraktiv geworden

Obwohl immer mehr Makler aufgeben, werden vergleichsweise wenig Bestände an Nachfolger verkauft.

Der Kaufpreis für 30.000 Euro Bestandsprovisionen beträgt oft weniger als 60.000 Euro.

Lässt der Makler den Bestand einfach unbetreut auslaufen, erhält er über die Jahre sehr viel mehr.

Ein Makler mit kaufmännischem Sachverstand wird seinen Bestand also nicht verkaufen.

Lieber lässt er Kunden unbetreut. Das gefährdet den Vertragsbestand. Und die Kunden sind für Neuverkauf unzugänglich.

 

Beruhigt Bestand abgeben

Erhält der Makler auch bei Abgabe seine Einnahmen, kann er die Bestände beruhigt übergeben.
Selbst bereits auslaufende Bestände können so wieder in eine aktive Betreuung überführt werden.

Abgebende Makler erhalten ihre Einnahmen und profitieren von weiteren Effekten:

So sparen sie…

  • die Vermögensschadenshaftpflicht
  • IHK- & GEZ-Gebühren
  • Aufwendungen für Datenschutzbeauftragte
  • sie befreien Sich von der Betreuungshaftung
  • sie deckeln ihr Stornorisiko

Vor allem verbessern sie sich steuerlich, denn die Gewerbesteuer fällt ganz weg und ihre Einkommenssteuer fällt auf die niedrigere Ertragswertsteuer für Leibrenten.

Netto haben abgebende Makler im Ergebnis ein höheres Einkommen als während ihrer aktiven Zeit.

 

Auch aktive Makler profitieren

Die simplr Maklerrente nützt abgebenden Maklern auch, wenn diese noch viele Jahre aktiv bleiben wollen.

Neben ihrem Einkommen, arbeiten sie als Selbständiger auch am Wert der eigenen Firma. Der hängt davon ab, zu welchen Beträgen ein Bestandsverkauf möglich ist. Mit der simplr-Maklerrente können die Makler im Ruhestand leicht das fünf- bis siebenfache ihrer bisherigen Einnahmen erzielen. Das wirkt sich auf ihre Firmenbewertung aus. Mit dem neuen Angebot haben wir den Firmenwert quasi über Nacht verfünffacht.

Doch nicht nur als Makler profitierst Du von der simplr Maklerrente, sondern auch Deine Hinterbliebenen.
Was passiert, wenn Du überraschend verstirbst?

Die Bestands-Sicherheitsgarantie von blau direkt sichert Dir zu, dass Deine Hinterbliebenen Deinen Bestand verkaufen können. Das bedeutet, dass auch Deine Hinterbliebenen die simplr Maklerrente beziehen können. Für alle Bestände, die Du blau direkt zur Verwaltung anvertraut hast, können Deine Hinterbliebenen also Dein volles Einkommen absichern.

Als Makler hast Du und Deine Hinterbliebenen damit eine noch nie dagewesene Sicherheit, denn egal was passiert: Deine blau direkt-Einnahmen fließen weiter an Dich und Deine Familie – auch bei Berufsunfähigkeit oder im Pflegefall.

Fragst Du Dich, wie wir das leisten und wie das für Deine Kunden funktioniert?

 

Wie leisten wir das?

BiPRO-Blitz-Technologie

 

Mit der BiPRO-Blitz-Technologie erreicht blau direkt einen wachsenden Datensynchronisationsgrad. 96% aller Kunden- & Kernvertragsdaten halten wir so automatisiert aktuell.

89% aller Dokumente und Korrespondenzen des Kunden werden vollautomatisch bezogen und vollständig verarbeitet.

 

RoboAdmin-Technologie

Robo-Admin greift Veränderungsdaten auf, erkennt und veranlasst die nötigen Administrationsvorgänge vollautomatisch.
84% aller Innendienstaufgaben eines Vertriebsbüros sind bereits automatisiert.

Mit dem persönlichen Informationsmanager „simplr“ sind wir direkt am Kunden.
Die Interaktion des Kunden mit den KI-gestützten Systemen von blau direkt lässt kaum Wünsche offen und belegt die TouchPoints zum Kunden vollautomatisiert.

RoboSave-Technologie

Robo-Save bietet dem Kunden vollautomatisierte Vertragsoptimierung und kümmert sich um die wichtigsten Anliegen des Kunden.

 

Persönliche Beratung durch blau direkt-Partner

Natürlich gibt es Situationen in denen der Kunde doch einmal auf eine persönliche Beratung besteht oder es meldet sich ein Empfehlungskunde.

Für diesen Fall arbeitet blau direkt bundesweit mit qualifizierten und engagierten Maklern zusammen: Mit Euch.
Aktive Makler von blau direkt profitieren in ganz besonderer Weise von dem neuen Angebot der simplr-Maklerrente, denn auf Wunsch erhaltet Ihr künftig von uns kostenfrei Kundentermine angeboten. Damit sichern wir unseren gemeinsamen Kunden die bestmögliche Beratungsqualität und Euch einen steten Strom neuer Kunden.

 

Gemeinsam mit unseren Partnern

Ich glaube, dass unsere Branche die Kraft hat mit eigenen Ideen zu überraschen; das Wohl unserer Kunden in den Mittelpunkt zu stellen. Warum soll es uns nicht gelingen, unseren gemeinsamen Kunden mit einer noch nie dagewesenen Service-Umsetzung zu begeistern?
Bei der simplr-Maklerrente geht es genau darum.

Insofern bitte ich Euch als unsere Partner: Lasst uns unseren Markt gemeinsam wappnen. Gewährt uns und unserer Partnerschaft Euer Vertrauen.

 

Weitere Infos erhaltet Ihr unter www.maklerrente.de

9 Kommentare zu “Neue Ruhestandslösung für Makler – die simplr Maklerrente ist da!

  1. Hallo,
    das ist doch mal wirklich eine tolle Sache und endlich eine echte Innovation in unserer Branche.
    Gerade Kollegen die jahrelang Einzelkämpfer waren und vielleicht nur relativ kleine Bestände haben, bekommen so auch noch eine anständige Rente. Es ist ja oftmals wirklich so, dass der Schuster die schlechtesten Leisten hat und viele Makler eine zu geringe oder sogar überhaupt keine Rente haben. Da ist die Simplr Lösung dann perfekt.
    Und bei großen Beständen fängt es dann sogar an richtig Spaß zu machen.
    Ich wünsch Euch jedenfalls viel Erfolg mit der Maklerrente auch wenn es für mich persönlich noch zu früh ist…

    Grüße aus Berlin
    Dirk Gärtner

  2. Die Zuteilung erfolgt automatisch nach PLZ oder wie soll das zukünftig laufen? Müssen wir uns dafür irgendwo eintragen und wie läuft dann der ProvSplit?
    PS. Habe auf der HP dazu keine Antwort gefunden. 😉

    1. Ab Juli erarbeiten wir die exakten Details der Lösung für die persönliche Betreuung gemeinsam mit ausgewählten Maklerpartnern.

      Was man bereits sagen kann:

      Die Standardbetreuung der Kunden erfolgt ausschließlich technisch automatisiert. Verteilt werden daher keine Kunden, sondern Anfragen der Kunden / Wünsche nach persönlicher Betreuung – also qualifizierte Leads.
      Die Teilnahme ist für Makler freiwillig, aber nicht unverbindlich. Wer Leads zugeführt haben möchte, muss bestimmte Voraussetzungen erfüllen in der Außendarstellung, Qualifikation, eigener simplr-Nutzung.
      Eine Provisionssplittung gibt es nicht. Bestehende Verträge fließen weiterhin zu 100% an den Ruheständler und zwar auch dann, wenn die Verträge umgedeckt oder ausgebaut werden.
      Neugeschäft und Empfehlungsgeschäft fließt hingegen zu 100% dem den Lead übernehmenden Makler zu.

      Wenn die genauen Details feststehen, werden wir diese hier im Bog und auf unseren anderen Kommunikationswegen kommunizieren und dann hat jeder für den dies interessant ist die Möglichkeit sich dafür zu melden.

  3. Guten Tag, gerne möchte ich mich für die Details interessieren. Insgesamt ist dies eine gute Idee mit der Makler Rente. Zumal die Kunden oftmals weitverstreut liegen. Sobald es fest basierende Regeln hierzu gibt bitte ich um Mitteilung.
    Besten Dank.

    1. Hallo Herr Berleth,

      gerne tauscht Dirk Henkies die Details mit Ihnen telefonisch aus. Die ersten Maklerrenten laufen bereits. Er ruft Sie an, um einen Telefontermin zu vereinbaren.

Komentar verfassen

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.