fbpx

Ideal-Versicherung unterläuft furchtbarer Fehler!

Die Ideal bewirbt Ihr neues Produkt mit einem sehr ungewöhnlichen Spot. Er polarisiert die Maklerwelt.

Original:

.
Leider ist der Ideal damit ein furchtbarer Fehler unterlaufen!

 

Korrektur:

Die Ideal hat übersehen, dass es für alles das richtige Werkzeug braucht. Wir haben uns erlaubt den Film daher ab Minute 1:02 zu korrigieren und das Werkzeug entscheidend nachzubessern.

 

 

blau direkt. Liefert die richtigen Werkzeuge. Damit es passt.

.
Ps.: Die Ideal gibt es selbstverständlich bei uns!

32 Kommentare zu “Ideal-Versicherung unterläuft furchtbarer Fehler!

  1. Mal eine Anmerkung zum „Original“: Frech, witzig, originell! Und für einen Versicherer völlig unpassend. Oder möchte einer der Kollegen diesen Spot bei der Produktvorstellung dem Kunden zeigen?

  2. Glückwünsch zum Video.
    blaudirkte die gesamte Geschäftsführung und alle die dieses Video Toll finden, zeigen Ihren wahren
    Karakter. Sie haben kein – Geld und Macht fressen Hirn und dann irgendwann hat mein Hirn mehr.
    So ist es mal. Fuck yourself in Ashole.
    – Das darf man aber nicht sagen – ist nur ein Beispiel 🙂

  3. Was sind die wahren Werte der Versicherungswirtschaft seit über 100 Jahren? Sicherheit? Familie? Vertrauen? Partnerschaft? Positive Themen?
    Eine Frage: Was bitte ist eigentlich die Metabotschaft (Metabotschaft nennt man sämtliche Informationen, die dem Empfänger einer Nachricht helfen, diese zu entschlüsseln bzw. zu interpretieren. Im günstigsten Fall nutzen Sender in ihrer Kommunikation diese „Dekodierungsanweisungen“ bewusst, um ihre intendierte Nachricht zu vermitteln. Damit mindern sie das Risiko von Missverständnissen) dieses Videos? Wer ist die Zielgruppe? Wie heißt das Produkt? Ist dies eine Produktwerbung oder bewegen wir uns hier im Bereich der Image-Werbung? Bitte tut euch selbst einen gefallen und löscht sofort dieses Desaster. Bei der Frau hat man bis zum Schluss noch gedacht es wäre ein Mann. Stellt Euch die Rollen mal vertauscht vor, dass ein Mann eine Frau auslacht und Ihr Brustimplantate zuwirft! Einfach geschmacklos! Es ist auch ziemlich langweilig und man wartet eine ewige Minute vergebens auf einen Aha-Effekt, der in einer Werbebotschaft nie fehlen sollte. Im Übrigen kann ich keine Unterschiede, die irgend etwas „retten“ könnten feststellen. Es ist einfach nur widerlich und peinlich. Wer produziert einen solchen Blödsinn und welcher Trottel hat dafür einen einzigen Cent Versichertengemeinschaftsgelder bezahlt? Weitere Infos auf http://www.ideal-dildo-shop.info.

    Wann hat Dildoking.de der Oetker Gruppe denn das Kaufangebot unterbreitet?

  4. Also, wenn die Versicherungsgeschäfte nicht mehr fruchten, sollte bd ihren Laden schließen,
    Ist auch besser für die 0,1 % seriösen und ehrbaren Kaufleute!

    Dann könnt Ihr blue-Filme und euren Umschnall-Dildo an eine entsprechende Kundschaft verkaufen und
    euer Büro von Beate Uhse und Co. ähnlich umbauen. Und dann jeden Tag Motto-Partys feiern im Büro.

    Steckt euch das Ding in alle Löcher die ihr habt. – Viel Spaß

  5. Ich schäme mich auch. Dass blaudirekt das auch noch auf ihren Kanälen teilt, zeigt, was im Kopf der Geschäftsführung vor sich geht und nicht mit entsprechender Ernsthaftigkeit die Interessen der Makler vertritt.

    Gutes Marketing ist das nicht, zumal es nur eine bestimmte sexorientierte Zielgruppe anspricht und eine anderen Personenkreis runterputzt.

    Ein kläglicher Versuch der Ideal einen viralen Hit zu landen.

    1. Hallo Tobias,

      der „klägliche Versuch“ der Ideal hat ihr immerhin 13.000 Views innerhalb von 14 Tagen beschert und den Film damit unter die Top5 in der Kategorie Versicherungen in diesem Jahr gebracht.
      Bisher hatten Makler das neue Produkt der Ideal kaum wahrgenommen.Jetzt schon.
      Ob der Marketing-Erfolg sich auch im Vertrieb niederschlägt ist eine andere Sache, da viele Kollegen verärgert reagieren.

      Dir hat der Spot offenbar nicht gefallen. Wie aber kommst Du darauf, dass blau direkt die Interessen seiner Partner nicht vertritt?
      Was verletzt Dich so sehr einen Zusammenhang zwischen dem Ideal-Spot und der Geschäftsführung von blau direkt herzustellen?
      Sagt Deine Gefühlswelt denn etwas über uns aus?

      Offenkundig äußern sich vorwiegend wertkonservative Personen -Makler und Moslems (hättet ihr Ähnlichkeiten zwischen diesen Gruppen vermutet?)- negativ in Kommentaren. Von Verbrauchern kommen in den sozialen Netzwerken vor allem positive Stimmen. Offenkundig empfinden Kunden das Video mehrheitlich als modern und witzig. Sie nehmen das positive Gesellschaftsbild, welches der Spot propagiert, an (Ist Dir das positive Gesellschaftsbild entgangen Tobias? Warum hast Du es nicht gesehen? Hast Du wohlmöglich den Fokus, den Du mir unterstellst?). Dies wirft die Frage auf, warum die Meinung von Maklern von der ihrer Kunden so deutlich abweicht. Ist unser Beruf wohlmöglich zu egozentriert; zu wenig interessiert an dem was den Kunden bewegt?

      Ich finde es sehr spannend, was die Reaktionen auf das Video offenbaren. Im Grunde entlarvt es ein tiefliegendes Problem (Aufgepasst: Ich rede nicht über Sex!) unserer Branche. Ich werde sicher etwas dazu schreiben in den nächsten Tagen.

      Kollegiale Grüße
      Oliver

  6. Es ist wahrlich schwer das positive Gesellschaftsbild hier zu finden. Bitte sagen Sie es mir.

    Die negativen Aspekte des Videos übersteigen klar die positiven Aspekte , die hier vermittelt werden sollte. Der Einfallsreichtum ist hier gleich null. Die Ideal hat versucht, mit Sex Aufmerksamkeit zu bekommen. Leider fehlt es an Witz und Charme. Es ist einfach platt.

    14.000 Views sind zwar nicht schlecht, werden sich aber nicht auf die Verkaufszahlen auswirken. Die Argumente von finanzfachwelt.de sind da schon sehr zutreffend.

  7. Hallo liebe Kollegen und Video-Interessierte,

    erst habe ich es gar nicht kapiert und nun musste ich mich schlapp lachen, v.a. über den ein oder anderen Kommentar hier und in anderen Foren.

    Wer ernsthaft glaubt, dass dieses Video dem Image der Branche schadet, kennt das Image der Branche nicht und beweist zudem einen Mangel Reflektionsfähigkeit.

    Die Klickzahlen für beide Videovarianten sind übrigens bemerkenswert hoch und die Absicht viral zu gehen ist – wenn man mal sinnvoll mit Versicherungsvideos vergleicht – absolut gelungen. Veröffentlichung 11.05.2016, heute 7 Tage später knapp 17.000 Aufrufe. Ob sich der gewünschte Werbeerfolg einstellt, hängt natürlich noch von vielen anderen Faktoren ab. Ein Video macht noch keinen Verkaufsschlager.

    Schöne Grüße aus Freiburg,
    Michael

  8. Das Video ist vielleicht witzig aber eindeutig männerverachtend 🙂

    Und nun mal logisch an die Sache ran gegangen. Ein kleiner Dildo passt immer … je größer der Dildo wird, desto weniger Frauen können was damit anfangen …

  9. blau direkt sinkt mit der bearbeitung und veröffentlichung auf das gleiche tiefe niveau wie die ideal selbst.
    damit sind beide nun auf dem niveau der HMI & ergo angekommen.
    glückwunsch!
    kurz vorher habe ich noch das wort asozial aus dem munde des chefs im blog gelesen und war extrem verwundert. http://blog.blaudirekt.de/2014/10/wenn-der-makler-seinen-storno-nicht-zahlen-will/
    jetzt empfinde ich alles zusammen als komplett abstoßend und niveaulos.
    traurig und ein grund zu gehen

    1. Klasse, wenn Du den Mut zu abweichender Meinung hast. Arm, wenn Du Dich dafür hinter Pseudonymen verstecken musst.

      Wenn Du so schockiert bist, dass Du angeblich als Kunde gehst, warum dann Anonymität? Ich denke, da wolltest Du bloß Dein Argument irgendwie noch mit einer Aktion gegen uns untermauern. Aproppos: Was ist unsere Sünde? Das wir mal eine andere Meinung haben?

      Ich erhebe nicht den Anspruch, dass jeder Partner sich meiner Meinung anschließen müsse. Im Gegenteil: Eine Gemeinschaft lebt auch vom gelegentlichen Diskurs; erhält neue Impulse.
      Wer umgekehrt den Anspruch erhebt blau direkt müsse immer seiner Meinung folgen oder seinen Geschmack haben, sucht sich besser einen Partner der ihm keine Gelegenheit zur Selbstreflexion gibt oder anders ausgedrückt: Wer darauf besteht seine Dienstleister danach auszuwählen, das sie ihm meinungsmäßig immer blind folgt – soll das tun. Mal sehen ob die Welt drum herum – von der Du abhängig bist- das auch so sieht und sich Deinen Ansprüchen unterwirft oder ob sie sich im Zweifel ohne Dich weiterdreht…. 😉

  10. Ja, der Traffic spricht dafür, dass sich viel Menschen damit beschäftigen. Ich denke auch dass es die Makler und Mitbewerber am häufigsten anklicken. Ich habe es selbst jetzt schon so oft angeschaut und würde nun gern endlich einmal von jemandem, der weiß was hier die Story sein soll und was die Botschaft ist, die gesendet werden soll und wie das gewünschte empfangsempfinden sein sollte. Es gibt ja sicher ein Drehbuch? Meine Wertung mal ganz außer acht gelassen, worum geht’s hier und was wurde ab Minute 1:02 konkret verändert, das vorher als peinlicher Fehler in Version 1 angesehen wurde? Ich bitte schonmal um Entschuldigung aber vermutlich bin ich völlig daneben, wenn ich sage: „ich finde keine Unterschiede in beiden Versionen. ? ich hoffe immernoch auf den AHA-Effekt endlich den klick in meinem Kopf zu hören, es endlich verstanden zu haben. Also bitte Herrschaften: „bitte! Wo ist die Poente? Ich will endlich auch über diesen geglückten Spot lachen oder nachdenken wie alle anderen hier. Bin irgendwie immernoch blockiert, bitte brecht Euer Schweigen und sagt mir, was ich nicht sehen kann. Vielen Dank !!

  11. In dem von uns veränderten Video haben wir das blau direkt-Logo auf dem Dildo montiert.

    => „Das richtige Werkzeug“ kommt von blau direkt.

    Also kein brillianter Coup, der die ganze Aufregung überhaupt wert wäre…

  12. Ich hatte es auch nicht erkannt. Ich werde mir das Video aber nicht noch mal geben. Die ganze Aufregung ist sehr übertrieben, aber das kommt wahrscheinlich durch das aufregende Leben der Versicherungsmakler 🙂 Das Video ist nicht mein Fall, aber Geschmäcker sind ja verschieden.

  13. Das Versicherungen bisher Brav ihre Werbung produzieren ist bekannt. Hier hat man versucht einen anderen Weg zu gehen. Ich als Werber, finde diesen jedoch eher billig statt kreativ. Man hätte sicher auch einen etwas dezenteren Hinweis geben können, der durch die Blume mitgeteilt wird, statt dem Kantholz. Aber ich schließe mich der Meinung an und sage, der Geschmack ist verschieden!

Komentar verfassen

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.