Was Du für die financial bravehearts an Ausrüstung brauchst

Letzte Infos für die financial bravehearts.

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzbestimmungen von YouTube.

Mehr Informationen

Schuhe

Du brauchst keine besonderen Schuhe. Je älter desto besser, denn hinterher sind Deine Schuhe voller Schlamm: Wenn Du Sie wegwerfen kannst, umso besser.

Ein bißchen Sohlenprofil sollten sie allerdings schon haben, Du bist dann sicherer im Tritt.

Kleidung

Trage lange Funktionswäsche. Es wird kalt, sehr kalt. Damit Du nicht auskühlst trage unbedingt eine lange Laufhose und eine Laufjacke!

Zwischendurch musst Du häufig ins Wasser. Schnell fließende eiskalte Bachläufe kühlen besonders schnell aus. Darum ist es gut, wenn Du eng anliegende Funktionswäsche hast. Das schützt vor der Kälte und führt Feuchtigkeit schnell vom Körper weg.

Gänzlich ungeeignet ist Baumwolle. Die saugt sich voll, kühlt aus und reibt.

Sicherheit

Alle paar hundert Meter stehen Ersthelfer bereit. Wo Wasser ist sind auch Rettungsschwimmer im Einsatz. Wir haben auch Ärzte an der Strecke. Diese beobachten die Teilnehmer und nehmen erschöpfte aus dem Rennen. Den Anweisungen von Ärzten an der Strecke ist immer Folge zu leisten!

Das Rennen soll Spaß machen. Hilf anderen bei den Hindernissen, wenn sie Hilfe benötigen – egal aus welchem Team. Lass Dir umgekehrt helfen. Geh vorsichtig an die Hindernisse. Wichtiger als Deine Zeit ist das Du gesund bleibst.

Wir hatten noch nie einen Verletzten im Rennen. Das wollen wir gemeinsam fortsetzen!

Die Hauptsache sind Spaß und Gesundheit!




1 Kommentar zu “Was Du für die financial bravehearts an Ausrüstung brauchst

  1. Ich würd‘ auch noch wasserdichtes Papier mitnehmen, dann könnt ihr wenigstens noch euren letzten Willen niederschreiben, wenn euch vor dem Lauf der Stift auf auf Grundeis geht :-))

Komentar verfassen

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.