fbpx

LV-Abteilung blau direkt durch weitere Führungskraft verstärkt

Seit 8 Jahren begleitet Franziska Hack blau direkt. Nach Ihrer Ausbildung zur Kauffrau für Versicherungen und Finanzen übernahm Sie die Leitung der Vertragspflege und kümmerte sich später zudem um die Koordination der Auszubildenden bei ihren Abteilungsdurchläufen. Franziska Hack ist zudem Expertin für das Thema BiPRO und begleitet verantwortlich die Implementierung der Normen bei blau direkt.

Seit März 2015 leitet Franziska jetzt die neue Antragabteilung im LV-Bereich.

Mein Chef hat einmal zu mir gesagt: Es nicht wichtig die Beste zu sein, sondern nur bei allem immer sein Bestes zu geben.

2 Abteilungen, doppelte Power

Bisher waren KV-& LV-Geschäft in einer Abteilung zusammengefasst. Mit der Aufteilung auf 2 Abteilungen erhält die bisherige Allein-Leitung Marie Griebenow mehr Freiheit das Potential des Krankenversicherungsgeschäft bei blau direkt aufzubauen, während Franziska neuen Wind in den LV-Bereich bringt. Beide Abteilungen verfügen jetzt jeweils über so viel Personal, wie die Gemeinschaftsabteilung vorher allein.

In der Lebenabteilung werden nicht nur  Anträge bearbeitet und weitergeleitet. Hier haben Makler auch die Möglichkeit Risikovoranfragen zu stellen oder sich spezielle Angebote für ihre Kunden stellen zu lassen.

 

5 Kommentare zu “LV-Abteilung blau direkt durch weitere Führungskraft verstärkt

  1. 8 Jahre bei blau direkt….unglaublich. Manchmal denke ich mir, dass blau direkt schon in der Grundschule rekrutiert. Da aber nur die, die dann mit 20 auch in der Lage sind, richtig verantwortungsvolle Aufgaben zu übernehmen.

    Viel Erfolg weiterhin!

  2. Ach Herr Strehl, wenn Sie wüssten, wie alt ich schon bin… 😉

    Danke für die Wünsche und viele Grüße zurück – in den Südwesten und nach München!

  3. Jack, der Zauberer, hat wieder mal einen ganz schönen Film gedreht!
    Da schließe ich mich mit den Glückwünschen direkt an und gebe gern eine kleine Episode zum Besten!

    Franziska Hack hat mich einmal sehr überrascht, als sie mich in einer Angelegenheit direkt in die Schranken wies, und das mit Recht, wie ich im Nachhinein feststellte. Im Laufe der Zeit bauen sich natürlich auch persönliche Kontakte auf, die man aber auch darauf beschränken sollte. Ich war froh über den neuen Kontakt und sendete feste E-Mails, dass dies und jenes in einigen Verträgen noch zu korrigieren sei – und bekam eine kurze Lehrstunde in Prozessoptimierung …

    Ich bin gespannt auf die neue Abteilung und habe hohe Erwartungen, vor allem in Richtung, welche Gesellschaft ist zu wählen bei welchen Vorerkrankungen oder welche Gesellschaft ist für diesen oder jenen Beruf sinnvoll in der BU. Spezialisten bilden sich immer erst nach einer gewissen Zeit heraus. Um so besser wird es für uns Makler sein, darauf zurück greifen zu können.

    Beste Grüße!
    Simone Fückel

Komentar verfassen

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.