Warum eine betriebliche Krankenversicherung sinnvoll ist

Aufgrund des demografischen Wandels wird es immer schwieriger engagierte und geeignete Mitarbeiter zu finden und zu binden. Die Versicherungsbranche bietet hierzu mittlerweile ein relativ neues Produkt an: die betriebliche Krankenversicherung. Die bKV ist ein hervorragendes Produkt, um die Attraktivität eines Unternehmens für gut ausgebildete Fachkräfte zu erhöhen.

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzbestimmungen von YouTube.

Mehr Informationen

Wie funktioniert die bKV?

Ein Arbeitgeber schließt einen Vertrag mit derjeweiligen Gesellschaft ab und versichert somit die komplette Belegschaft oder eine bestimmte homogene Personengruppe, wie z. B. leitende Angestellte oder einzelne Abteilungen. Für ausgesuchte Zusatzversicherungen, wie für eine Zahnergänzungsversicherung oder einen stationären Schutz, übernimmt das Unternehmen die Beiträge. Im Gegenzug verzichtet die Gesellschaft auf die sonst erforderliche Gesundheitsprüfung.

Win-win-Situation Arbeitgeber – Arbeitnehmer

Durch die bKV haben sowohl Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer erhebliche Vorteile. Auf der einen Seite sinkt der Absentismus und durch Früherkennung können Krankheiten vorgebeugt und deutlich eher erkannt werden. Auf der anderen Seite können Arbeitnehmer bessere medizinische Leistungen in Anspruch nehmen und Familienangehörige oftmals zu gleichen Konditionen mitversichern lassen.

Welche Versicherer bieten die bKV derzeit an?

  • DKV
  • Allianz
  • ARAG
  • AXA
  • Barmenia
  • Gothaer
  • Hallesche
  • Hanse Merkur
  • Nürnberger
  • R+V
  • SDK
  • Württembergische
  • Signal Iduna

Welche Bausteine lassen sich derzeit über die verschiedenen Anbieter absichern?

  • Zahnersatz
  • Zahnvorsorge und -behandlung
  • Vorsorge
  • Stationär
  • Ambulant
  • Krankentagegeld
  • Heilpraktiker
  • Auslandsreise

Gerne stehen mein Team und ich Ihnen bei Fragen zur Seite!




3 Kommentare zu “Warum eine betriebliche Krankenversicherung sinnvoll ist

Komentar verfassen

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.