Sicherheit für Ihr Mobiltelefon – der Handyschutzbrief!

Nicht nur die Anschaffung eines neuen Smartphones ist teuer, sondern auch die Reparatur. Handys sind täglichen Risiken wie Display- und Wasserschäden oder Diebstahl ausgesetzt. Die Würzburger reagiert – genau wie blau direkt, auf technischen Fortschritt und auf das Verlangen der Menschen nach immer neuen Innovationen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

 

Der Handyschutzbrief versichert bei Anschaffung eines Neugerätes dieses gegen eine Vielzahl von Gefahren, jedoch darf das teure Gadget nicht älter als 30 Tage sein. Für viele nicht nur ein Telefon, sondern bereits der wichtigste und persönlichste Computer überhaupt. So fern liegt es also nicht, das Smartphone zu versichern.

 

Wo finde ich weitere Informationen?

Hier oder über das Gesellschaftsprofil der Würzburger finden Sie unter Software den Link zum Handyschutzbrief. Mit Eingabe Ihrer Vermittlernummer wird der Vertrag korrekt zugeordnet. Desweiteren haben Sie die Möglichkeit einen persönlichen Link für Ihre Hompage zu nutzen. Nach Abschluss erhält blau direkt eine Bestätigungsmail der Gesellschaft und kann anhand Ihrer Vermittlernummer den Vertrag zuordnen. Das Produkt ist also nicht nur aktuell, sondern auch einfach abzuschließen.

 

Wir empfehlen bei hochwertigen Geräten eine Handyversicherung abzuschließen! Bei Fragen bin ich oder meine Kollegen aus der Kompositabteilung gerne behilflich.




8 Kommentare zu “Sicherheit für Ihr Mobiltelefon – der Handyschutzbrief!

  1. Wir freuen uns immer über positive Resonanz, wenn wir ein neues Produkt anbieten.
    Kleiner Tipp: Über den Link können Sie auch den Ladylike Krebs-Schutzbrief der Würzburger auf ihrer Seite einbetten.
    Vielleicht ist das auch ganz interessant für eine Mailaktion an ihre weibliche Kundschaft.

  2. Also den Handyschutzbrief werd ich definitiv mit einbauen… Über den Bedarf kann man streiten, aber Nachfrage besteht und es gibt einfach zuviel schlechte Produkte diesbezüglich auf dem Markt. Bei Apple macht der Apple Care+ zwar mehr Sinn, aber es gibt auch ein Leben ohne Apple! 😀

    Wo der Ladylike-Krebs-Schutzbrief allerdings ansetzt ist mir schleierhaft… für eine Dread Disease zu teuer und zu eingeschränkt und vor allem, was genau macht man mit 50.000 € wenn man Krebs diagnostiziert bekommt? Irgendwie hat für mich persönlich das Produkt den faden Beigeschmack das da viel Marge beim Versicherer zu Gunsten wenig Nutzen des Kunden entsteht. Aber gut, nen Markt muss es wohl geben, sonst hätte die Würtembergische es nicht aufgelegt.

Komentar verfassen

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.