fbpx

Websiteaction in der Praxis

Wir ziehen Sie Ihren Kunden in eine aktive Handlung hinein?

In den letzten Blogbeiträgen haben wir die Bedeutung der Websiteaction kennengelernt. Nun schauen wir uns ganz konkret Homepages von Maklern an und schauen, ob wir dort Massnahmen finden, die den Kunden in die Webseite ziehen.

Das Ziel dieser Praxisbeispiele besteht darin Ihren Blick zu schärfen und Ihre eigene Webseite besser beurteilen zu können.

[jwplayer mediaid=’599′]

Lesen Sie hierzu auch den vorhergehenden Beitrag.
» Das unsichtbare Band

Den auf dieses Thema folgenden Blog gibt es auch schon!
» Websiteaction – Wie machen es die Profis?

7 Kommentare zu “Websiteaction in der Praxis

  1. Hallo! Meist liegt es nicht an den Maklern, sondern an den Anbietern dieser Websitebaukästen. Viele Makler kaufen für teuer Geld eine Website und wissen garnicht, welche Fehler gemacht werden.
    Meist reicht es einfach mal zu schauen wie die „Großen“ Websitebetreiber, wie Geld.de oder Check24.de die Besucher in Aktinon bringen.
    Die Websites für Makler, von blaudirekt finde ich wirklich sehr gut gelungen, auch wenn mir ein wenig Individualität fehlt. Dies ist aber sicher nicht ganz so schlimm, da die meisten Besucher sowieso nicht auf mehreren Websites der selben Bauart landen.

    Ich bin ja schon neugierig, wie die guten Websites aussehen sollten 😉

    Grüße aus Leipzig
    René Schmidtke

  2. Ein wahres Wort gelassen ausgesprochen. Der Makler wäre vermutlich auch im Waschmaschine-Reparieren eher unbeholfen. Man ist halt auf etwas anderes spezialisiert.
    Also holt man sich einen Spezialisten und genau hier liegt das Problem: Da gibt es eben Handwerker die mir mindertwertige Ersatzteile einbauen oder selber zwei linke Hände haben.

    Bei der Waschmaschine ist das verschmerzbar. Bei der Homepage kostet das richtig Geld und im schlimmsten Fall die Existenz.
    Deswegen geht es mir darum, dass unsere Partner selber lernen, worauf sie achten müssen.

    Ich provoziere, damit wir alle gemeinsam Handlungsdrang entwickeln.

    Tut mir leid, wenn das auch ein wenig wie ein Vorwurf rüberkommt. So ist es nicht gemeint.
    🙂

    Liebe Grüße
    Oliver Pradetto

  3. Bisher haben wir ja nur auf das Thema Website-Action Bezug genommen. Da fällt die Expertenhomepage ebenso durch wie viele andere.

    Grundsätzlich kann man aber sagen: Besser als nichts.
    Wir hatten ja auch einige Beispiele wo Kollegen sich nocht nicht um die Website gekümmert hatten.

    Da ist die Expertenhomepage natürlich eine hervorragende Wahl: Man kann diese schnell und bis auf die Domain kostenlos einrichten, verschiedene Fabrsätze auswählen, eine eigene Titelseite gestalten, über einen Teil der Inhalte entscheiden und sogar Vergleichsrechner integrieren.
    Für kostenlos ist das schon wirklich eine Menge.

    Außerdem ist die Expertenhomepage rechtlich sicher, ein engagiertes und sehr kompetentes Programmierteam steht dahinter und liefert eine einwandfreie Technik mit einem Design für das man sich nicht zu schämen braucht.

    Deswegen gehört die kostenlose Expertenhomepage mit Sicherheit zu den besten Gratislösungen des Maklers. Die Gratislsöung ist sogar besser, als 2 andere am Markt vertretende Baukastenvarianten die zwischen 5,- und 20,- Euro monatlich berrechnen.

    Für eine professionelle Maklerfirma reicht diese allerdings nicht. Es fehlt die Website-Action, die Integration der Vergleichsrechner ist zu wenig publikumswirksam, die Gestaltungsmöglichkeiten zu begrenzt, die Gestaltung insgesamt etwas veraltet, die Seite den versteckt als Doorway-Promotion für den Leadsammler Finanzen.de, es wird kein social-media unterstützt, die Seite unterstützt kaum Suchmaschinenfreundlichkeit des Maklers etc.pp.

    Über die Kaufvarianten von Expertenhomepage weiß ich zu wenig. Da sin sicher einige der genannten Schwächen nicht vorhanden.

    Aber man muss ganz klar sagen: Für ein kostenfreies Angebot – als Zwischenlösung etwa oder um eine reine geschlüsselte Einreichungsmöglichkeit für Untervermittler einzurichten – ist das gut geeignet und ein wirklich faires Angebot.
    Mehr kann man für kostenfrei nicht erwarten.

    Als Hinweis in eigener Sache: Ab März gibt es auch ein kostenfreies Angebot zur Homepage aus unserem Haus. Dazu dann später mehr. 🙂

    Liebe Grüße
    Oliver Pradetto

  4. Hallo,

    unsere kostenlose Website steht jetzt schon zur Verfügung.

    Bei Fragen zu diesem Thema rufen Sie mich gerne an 🙂

    Gruss,

    Hannes Heilenkötter

  5. Nachdem Herr Pradetto uns über die hier geführte Diskussion informiert hat, möchten wir als Anbieter von expertenhomepage.de auch noch ein paar Zeilen zum Thema beitragen:

    Die kostenlose Internet-Visitenkarte von expertenhomepage.de verfügt in der Tat über einen relativ eingeschränkten Funktionsumfang. Sie soll Ihnen als Makler den ersten Schritt ins Internet möglichst einfach machen. Mit ihr können Sie mit nur wenigen Klicks eine erste Präsenz im Internet schaffen, die Ihr Unternehmen zwar nicht sonderlich individuell aber seriös präsentiert und auf der Sie Ihren Kunden zahlreiche Fachinformationen und Vergleichsrechner anbieten können.

    Aus Suchmaschinen-Sicht betrachtet ist die Seite technisch so gestaltet, dass sie gut indiziert werden kann. Aber natürlich fehlen einer Seite, die in weiten Teilen den Seiten zahlreicher anderer Nutzer der kostenlosen Internet-Visitenkarte entspricht, die Alleinstellungsmerkmale, die für einen guten Suchmaschinen-Platz notwendig wären.

    Da bieten die kostenpflichtigen Pakete der Premium-Homepage von expertenhomepage.de schon wesentlich mehr Möglichkeiten: neben zahrleichen Design-Vorlagen, die zur Auswahl stehen, haben Sie dort auch mehr Möglichkeiten, die Seite ganz nach Ihren individuellen Bedürfnissen zu gliedern und zu gestalten. Und natürlich lässt sich die Homepage hier auch wesentlich besser an das eigene Corporate Design anpassen.

    Die von Herrn Pradetto genannten Catcher – z.B. auf der Startseite – lassen sich auch mit expertenhomepage.de umsetzen. Wenn Sie eine Homepage von expertenhomepage.de betreiben, rufen Sie doch einfach kurz uns an (030. 28093230); wir zeigen Ihnen gerne verschiedene Möglichkeiten, wie Sie auch in Ihre Homepage einen oder mehrere Catcher einbauen können.

    Viele Grüße
    Wolfram Rosenblatt

Komentar verfassen

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.